• FIRST . NOW . NEXT - PHOENIX BLOG

    FIRST . NOW . NEXT - PHOENIX BLOG

    Phoenix Design > Im Blog erzählen wir regelmäßig über unsere Herkunft, die Gegenwart und die Zukunft bei Phoenix Design. Wir horchen, schreiben, bewegen.

    blog.phoenixdesign.com


    Im Blog erzählen wir regelmäßig über unsere Herkunft, die Gegenwart und die Zukunft bei Phoenix Design. Wir horchen, schreiben, bewegen. Es erwartet Sie Stories, die begeistern. Wir wollen die einzigartige Kultur und den Spirit von Phoenix Design teilen – durch Texte mit Herz und Verstand.

    1987 – Begleiten Sie uns zurück zu den Anfängen von Phoenix Design.
    2017 – Genießen Sie mit uns die Erfolge von heute.
    2047 – Lesen Sie unsere Gedanken über die Zukunft.

    FIRST . NOW . NEXT - PHOENIX BLOG
  • Neues Kapitel in der Küche

    Neues Kapitel in der Küche

    Mit der exklusiven hansgrohe Aquno Select M81 beginnt ein neues Kapitel in der Küche. Bei der Gestaltung berücksichtigte PHOENIX den optimalen Workflow an der Spüle sowie einen achtsamer Umgang mit Wasser bei höchster Funktionalität und klarem Design. Ein neuer Archetyp von Küchenmischer ist definiert.

    Egal, was im Spülbecken gerade angesagt ist: Mit der flächigen Brause steht zum klaren Laminar- und volumigen Brausestrahl eine zusätzliche Option zur Verfügung. Intuitiv wechselt man an der hansgrohe Spüle mit der Armatur Aquno Select M81 zur gerade benötigten Strahlart. Die drei Wahlmöglichkeiten machen den vielseitigen Mischer zum Multitalent, die Kombination aus Flächigkeit und Rundbogen lässt die Armatur zum neuen Archetyp in der Küche werden.

    Mehr unter Produkte >>>

     

    Neues Kapitel in der Küche
  • Phoenix & Friends & BOMA

    Phoenix & Friends & BOMA

    Am Abend des 12.03.2020 fand unsere Veranstaltungsreihe Phoenix & Friends mit BOMA in unserem Studio in Stuttgart statt. Andreas Diefenbach, Designer und Managing Partner von Phoenix Design, und Stefan Balzer CEO und Mit-Gründer von BOMA Global waren die Gastgeber des Abends.

    Unternehmen haben den Einfluss und den Handlungsspielraum sich jetzt neu zu erfinden. Dazu bedarf es Zukunftsvisionen, die auch langfristig funktionieren können. Visionen, die „People, Planet & Profit“ als untrennbare Einheit berücksichtigen und nachhaltigen Erfolg ermöglichen. Doch was bedeutet das und wie können Unternehmen die notwendigen Transformationsprozesse bewältigen? Nach einem inspirierenden Impuls-Vortrag von Martin Böhm, CDO von Beiersdorf wurde in einer auserwählten interdisziplinären Runde zum Diskurs angeregt, um von gegenseitigen Erfahrungen zu profitieren.

    Für das kulinarische Wohl sorgte Bjoern’s Kitchen aus Stuttgart. In der Küche lautet Bjoerns Parole: „Vom Blatt bis zur Wurzel“ – köstlich vegan mit nahezu zero waste!

    Wir freuten uns hochkarätige Vertreter folgender Unternehmen begrüßen zu dürfen:
    Beiersdorf AG, Field 33 GmbH, Fun Factory GmbH, GPI Global Perspectives Initiative gUG, Normenkontrollrat BW, Oventrop GmbH + Co. KG, Prenew GmbH, Recaro Holding GmbH, Volkswagen AG, Vorwerk & Co. KG, Werner Sobek AG, Wurzer & Kollegen GmbH, zfhn Zukunftsfonds Heilbronn

    Über BOMA: BOMA ist ein globales Lern-Netzwerk und wurde als Teil eines neuen Management-Curriculums für Führungskräfte eingeführt, das völlig im Gegensatz zum traditionellen akademischen Lernmodell steht. BOMA ist bestrebt, Unternehmen bei ihrer Entwicklung zu nachhaltigen und zukunftsorientierten Organisationen zu unterstützen, die Tempo in den Wandel bringen, Veränderungen vorantreiben und Komplexität als Teil Unternehmens-DNA akzeptieren.

    Phoenix & Friends & BOMA
  • Spitzenplätze beim iF World Design Index

    Spitzenplätze beim iF World Design Index

    Die neuen Top-Label des renommierten iF International Forum Design vergleichen jene Designer, die in der Vergangenheit immer wieder führende Positionen belegten. Wiederholt in den Kategorien externe "Design Studios" erreichte PHOENIX jeweils das Label BEST OF 2016-2020 – die Spitzenplatzierung.

    BEST OF für PHOENIX in der Kategorie "Design Studios". Der iF World Design Index (WDI) ist Messsystem für stetig kraftvolles, exzellentes und nachhaltiges Design.

     „Der iF World Design Index entspricht unserem Anspruch an Qualität und Nachhaltigkeit im Design. Mit Spannung erwartet, freuen wir uns außerordentlich über die sehr guten Platzierungen und sehen sie als Bestätigung unseres Schaffens über Jahre“, sagt Andreas Diefenbach, Managing Partner von Phoenix Design.

    Der iF WDI bezieht sich auf die letzten fünf Jahre, abhängig von Art und Anzahl der gewonnenen iF Awards, unterteilt in sechs Indexgruppen: Kontinent, Land, Branche, Unternehmen, Inhouse Design Teams und unabhängige Design Studios wie Phoenix Design.  

    Mehr: www.ifworlddesignguide.com/if-top-labels

    Spitzenplätze beim iF World Design Index
  • YO-YO Winter 2020

    YO-YO Winter 2020

    YO-YO Präsentation Winter 2020 … heißt auch Abschied nehmen von einem Teil unserer Praktikanten September-Februar. Die Zeit verging mal wieder wie im Fluge! Danke für die großartige Unterstützung Marlene, Jonas, Daniela und Shengnan. Alles Gute für die Zukunft. Und wir sind sicher, man sieht sich immer zweimal im Leben.

    YO-YO,s -  eine Nachwuchsförderung der besonderen Art. „Gestalte ein Yo-Yo!“ Mehr als 170  Praktikanten haben diese Aufgabe in der Phoenix Design Academy bis heute bearbeitet, und jedes Yo-Yo ist überraschend anders. Die Yo-Yos sind das sichtbare Ergebnis von gelebter Nachwuchsförderung. Alle Yo-Yos entstehen unter vergleichbaren Umständen: am Ende eines sechsmonatigen Praktikums in einem Zeitraum von drei Tagen. Was das Konzept und die Umsetzung betrifft, so können die jungen Gestalter auf das Know-how der erfahrenen Produktdesigner, User Experience Designer sowie Surface Designer und Modellbauer zurückgreifen und sich in allen Bereichen Unterstützung holen. Auch die abschließende Präsentation vor dem gesamten Team gehört dazu.

    Das YO-YO Buch >>> YO-YOs von 1987 - 2014 kann angefordert werden: Enable JavaScript to view protected content.

    YO-YO Winter 2020
  • Buchtipp: Makers Bible - Human Space

    Buchtipp: Makers Bible - Human Space

    Ein Statement von Innovation, Design und Qualität.

    Heute ist ein Raum auch eine ästhetische Aussage, ein Ausdruck von Attidute. Private Räume fungieren in der Regel als soziale und physische Drehscheiben, Zentren für unser Leben, in die wir zurückkehren und in denen wir uns zu Hause fühlen. Die "Makers Bible" befasst sich mit Räumen, in denen wir uns gerne aufhalten, sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne. Das Buch enthält über 100 Marken und Produkte aus den Bereichen Interior Design, Möbel, Licht, Wohnaccessoires und Architektur.
    Deshalb freuen wir uns umso mehr, ebenfalls Bestandteil zu sein > AXOR MyEdition, designed von Phoenix Design.

    Melville Brand Design GmbH, München >>> https://melvilledesign.de/
    ISBN 978-3-00-063873-2

    Buchtipp: Makers Bible - Human Space
  • Salone del Mobile, Milano

    Salone del Mobile, Milano

    Vom 16. - 21. Juni 2020 können sich auf dem Salone del Mobile in Mailand Architekten, Innenarchitekten und die designaffine Öffentlichkeit von Smart Showers und individualisierbaren Armaturen u.a Design by PHOENIX, auf einem in zwei Markenwelten geteilten Stand der Hansgrohe Group überzeugen. Halle 22, Stand E 23/27.

     

    AXOR MyEdition: Individualisierung auf höchstem Niveau. Mit AXOR Places beginnt zum Salone del Mobile eine Marken-Kampagne, die die Sehnsuchtsorte berühmter Architekten und Designer oder Designstudios wie PHOENIX erkundet. Die Idee dazu ist so einfach wie naheliegend: ein Stück Welt hält Einzug in das Badezimmer. Diese Transformation wird auf der Produktebene durch komplett individualisierbare Armatur- Materialien (AXOR MyEdition), deren Herkunft in den Sehnsuchtsorten der Design Partner liegt.Einen außergewöhnlichen Sehnsuchtsort wird Andreas Diefenbach, Managing Partner, Phoenix Design, auf der Salone vorstellen. Lassen Sie sich überraschen.

    Salone del Mobile, Milano
  • Magic 13 – Award-Regen bei PHOENIX
    Presse

    Magic 13 – Award-Regen bei PHOENIX

    3x Gold und 10x Winner. Grandioses Ergebnis beim German Design Award 2020 und der feierlichen Preisverleihung am 07.02.2020 in Frankfurt. PHOENIX freut sich sehr mit seinen Kunden AXOR, hansgrohe, Bora, Stiebel Eltron, Isimat, Jotec, Luqel und Vorwerk über diese Auszeichnungen. Smarte, sinnvolle und substantielle Markenerlebnisse zu gestalten ist der Anspruch in der Designsprache von PHOENIX, und es zieht sich durch alle Branchen. Hier sind es Küche-Haushalt, Bad-Wellness, Medizintechnik, Industrieprodukte bis hin zu App,s. Die Jury hat diese Leistungen gewürdigt.

  • Schüler entdecken Design

    Schüler entdecken Design

    PHOENIX fördert auch in diesem Jahr wieder die Auseinandersetzung mit "Design in der Schule" am Werkgymnasium Heidenheim. Ende Februar wurden Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren der Designprozess von der ersten Idee bis zur Produktentwicklung näher gebracht. Designerin Steffi Moser begleitete diesen eintägigen Workshop.

    Im Workshop ging’s für die Schüler/-innen ans eigene Werk: Adjektive und Möbelstücke sammeln und ein „schnelles Modell“ bauen! Ein charmanter Kleiderschrank oder eine spitze Lampe? Die Jugendlichen dürfen ihre Lieblingskombi aus einfachen Materialien (z.B. Wellpappe, Draht, Strohhalme) selbst nach ihren Vorstellungen modellieren. Recherchieren, Ideen finden, analysieren, weiterentwickeln, gemeinsam umsetzen, präsentieren – alles Aufgaben, die auch im professionellen Designalltag anstehen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Und nebenbei werden Kreativität, Experimentierfreudigkeit, vernetztes Denken und eine durchdachte Gestaltung der Umwelt gefördert.

    PHOENIX möchte damit schon früh ein Bewusstsein dafür schaffen, welche Prozesse und Entscheidungen hinter einem fertigen Produkt stehen – denn es beeinflusst unsere Alltagskultur und die Perspektive, mit der wir Dinge sehen.


    Die Forderung, musisch-ästhetischer Bildung in der schulischen Bildung einen höheren Stellwert zu verleihen, wird lauter und dringender und ist auf Bundesebene (und auch in Europa) Aktionsfeld verschiedenster Initiativen. Nicht abgedeckt ist hiervon allerdings der Bereich Design. PHOENIX möchte daher einen Beitrag leisten und ist nun bereits zum 2. Mal im Werkgymnasium Heidenheim. Ein erster Schritt um die Auseinandersetzung mit Design in der Schule zu fördern. Im Workshops sowie in Zusammenarbeit von Lehrern und Designern lernen Schüler/-innen handlungsorientiert die Grundlagen von Gestaltung und Design kennen. Damit dieses Thema dauerhaft im Unterricht verankert werden könnte, wäre es ideal ein Programm zur Lehrerfortbildung zu entwickeln. In 2020 geht PHOENIX in Eigeninitiative diese Förderung an, da das Interesses des Werksgymnasiums Heidenheim sehr, sehr groß war. www.werkgymnasium.de
     

    Schüler entdecken Design
  • Design und Präzision in der modernen Medizin

    Design und Präzision in der modernen Medizin

    Wenn es um die Entwicklung medizinischer Hilfsgeräte geht, ist höchte Präszision gefragt. PHOENIX denkt weiter, welchen Einfluss hat Design im Wandel der Zeit? Diesen Mehrwert zeigen die 2 German Design Award Winner!

    E-vita OPEN NEO ist ein Frozen-Elephant-Trunk-Implantat. Dieses kombiniert eine konventionelle Gefäßprothese mit einem endovaskulären Stentgraft und erlaubt damit die gleichzeitige Behandlung der auf- und absteigenden Aorta sowie des Aortenbogens innerhalb einer Prozedur. Das Einführsystem der E-vita® OPEN NEO folgt einer neuen Designsprache – pur und auf das Wesentliche reduziert. Die klare Farbkodierung gliedert und unterstreicht die ergonomische, signifikante sowie intuitive Bedienbarkeit.
    >>> Mehr zum Produkt

    Das E-nya® Thoracic Stent Graft System wurde zur endovaskulären Behandlung von Erkrankungen der thorakalen Aorta entwickelt. Mit E-nya® wird ein steriles Implantat dauerhaft mithilfe eines Einführsystems in den Körper eingesetzt, um den erkrankten Gefäßabschnitt vom Blutfluss zu isolieren. Das E-nya® Einführsystem folgt einer neuen Designsprache – pur, auf das Wesentliche reduziert. Es wird durch klare Farbkodierungen gegliedert und unterstreicht die ergonomische sowie intuitive Bedienbarkeit.
    >>> Mehr zum Produkt

    Design und Präzision in der modernen Medizin
  • Discover Germany by PHOENIX
    Presse

    Discover Germany by PHOENIX

    Smart Living mit Logik, Moral und Magie. Ein Interview mit dem Inflight Magazin "Discover Germany" und Andreas Diefenbach, Managing Partner, PHOENIX, über Verantwortung von Designern, über Bedürfnisse des realen Alltags. Das Magazin fliegt mit bei Airlines wie Lufthansa, British Airways, Eurowings, Austrian Airline und Swiss Air.

  • Black Beauty in der Küche

    Black Beauty in der Küche

    Mit der hochwertigen hansgrohe Talis M54 kommt ein echter Blickfang in die Küche. Bei der Gestaltung berücksichtigte PHOENIX neben der Funktionalität vorallem auch das Farbschema, welches in unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheiten angeboten wird.

    Harmonisch reduziert im Design, kompromisslos bewährt in Funktion und Qualität. Talis M54 wurde nicht für die eine Küche geschaffen, sondern für die ganz individuelle. Denn mit den drei filigranen Grundformen lassen sich die Armaturen mit Leichtigkeit in jegliche Küchenvoraussetzungen integrieren. Neben Chrom- und Edelstahl-Finish ist die exklusive Oberfläche Matt Black dabei das schönste Kompliment für Ihre Küche – Minimalismus auf ganzer Linie.
    Talis M54 in Matt Schwarz hat auf die Jury vom German Design Award Überzeugt - Winner!

    Mehr unter Produkte >>>

    Black Beauty in der Küche
  • ICONIC Best of Best

    ICONIC Best of Best

    PHOENIX wurde 3x mit dem ICONIC AWARD 2020: Innovative Interior ausgezeichnet. Die internationale Jury vergibt jeweils einen „Best of Best“ an das hansgrohe Brausenprogramm Rainfinity. Ebenso einen „Best of Best“ erhält die Water Station von LUQEL sowie einen „Winner“  für den Konferenzstuhl Intra von Wilkhahn.

    Mit den ICONIC AWARDS Innovative Interior werden jährlich herausragend gestaltete Produkte der Einrichtungsbranche prämiert, die Qualität und Trends der Branche repräsentieren. Im Rahmen der imm cologne 2020 wurde 25 Mal die Spitzenauszeichnung „Best of Best“ in zehn Kategorien vergeben. Ausgelobt wird dieser Preis vom Rat für Formgebung, der weltweit zu den führenden Kompetenzzentren für Kommunikaton und Wissenstransfer im Bereich Design und Marke zählt.

    Jurystatement   Hansgrohe SE - Rainfinity        LUQEL - Water Station

    Zu den Produkten >>> Brausenfamilie Rainfinity  >>> Water Station  >>> Konferenzstuhl Intra Wilkhahn

     

    ICONIC Best of Best
  • Wie werden wir in Zukunft Leben?

    Wie werden wir in Zukunft Leben?

    Im Rahmen der imm cologne 2020 ist Matthias Oesterle, Design Businiss Manager bei PHOENIX, zum Design Talk eingeladen. Besuchen Sie die spannende Talkrunde über die Zukunft und wie Designer diese gestalten wollen. Halle 3.1/H011, Campus Forum, Di. 14.01.20, 14:45-15:15 Uhr

    Wir leben in einer Zeit, in der Menschen für ihre Meinung auf die Straße gehen. Uns beschäftigt der ausbeuterische Umgang mit der Natur, wir setzen uns für die Anerkennung von Menschenrechten ein und demonstrieren gegen unsinnige Kriege; oder wir protestieren gegen Mietwucher und kämpfen für das Recht auf bezahlbaren Wohnraum. Haben Designer Einfluss auf solche Entwicklungen? Oder beeinflusst unsere Wahrnehmung dieser gesellschaftlichen Rahmenbedingungen die Ideen von Kreativen? Von der nachhaltigen Produktidee über ökologische Produktionsverfahren bis hin zu schlauen und praktischen Einrichtungsideen: die Teilnehmer der Diskussionsrunde zur imm cologne 2020 versuchen die Rolle von Designern bei der Gestaltung unserer Zukunft zu erfassen. Der Designjournalist und Trendforscher Frank A. Reinhardt (far.consulting) diskutiert mit den Designern Jeannette Altherr (Studio ADP), Matthias Oesterle (Phoenix Design) und Martin Hirth über das Wohnen und Leben in der Zukunft.

    Talkrunde Halle 3.1 im Campus Forum – Stand H011.
    Termin: Dienstag, 14. Januar 2020 – 14:45-15:15 Uhr

    Wie werden wir in Zukunft Leben?