• FIRST . NOW . NEXT - PHOENIX BLOG

    FIRST . NOW . NEXT - PHOENIX BLOG

    Phoenix Design > Im Blog erzählen wir regelmäßig über unsere Herkunft, die Gegenwart und die Zukunft bei Phoenix Design. Wir horchen, schreiben, bewegen.

    blog.phoenixdesign.com


    Im Blog erzählen wir regelmäßig über unsere Herkunft, die Gegenwart und die Zukunft bei Phoenix Design. Wir horchen, schreiben, bewegen. Es erwartet Sie Stories, die begeistern. Wir wollen die einzigartige Kultur und den Spirit von Phoenix Design teilen – durch Texte mit Herz und Verstand.

    1987 – Begleiten Sie uns zurück zu den Anfängen von Phoenix Design.
    2017 – Genießen Sie mit uns die Erfolge von heute.
    2047 – Lesen Sie unsere Gedanken über die Zukunft.

    FIRST . NOW . NEXT - PHOENIX BLOG
  • Asien – Stuttgart – Schwarzwald

    Asien – Stuttgart – Schwarzwald

    Auf ihrem Weg nach Schiltach im Schwarzwald machten Interior Designer aus China und Taiwan am 09.10.2019 auch Halt bei Phoenix Design in Stuttgart – der Wiege vieler AXOR- und Hansgrohe-Produkte. „Design made in Germany“ bleibt magisch!

    Alvaro Witt, Senior Product Designer, und Yishu Tan, UX Designer bei Phoenix Design, präsentierten das Studio auch auf Chinesisch. Wo kommen wir her? Wie arbeiten wir? Wie sieht Research, Teamwork oder Modellbau bei PHOENIX aus? An konkreten Beispielen wie AXOR MyEdition und AXOR Uno erfuhren die asiatischen Besucher auch Gedanken zur Gestaltungsarbeit.

    Begleitet wurden die Designer von Stefan Hoske, Key Account Manager Architecture und Design bei Hansgrohe Group.

    Mehr zu Produkten für AXOR >>> hier

    Asien – Stuttgart – Schwarzwald
  • GOLD beim Focus Open 2019

    GOLD beim Focus Open 2019

    Beim Focus Open 2019, dem internationalen Designpreis Baden-Württemberg, stehen die Gewinner fest. GOLD für den Wasseraufbereiter von LUQEL – Design by Phoenix Design. Wir freuen uns riesig.

    Die Jury des „Focus Open“ hatte auch in diesem Jahr wieder Einreichungen aus 18 Kategorien zu bewerten. Die Produktinnovationen kamen aus China, Belgien, Dänemark, Deutschland, Italien, Japan, Niederlande, Österreich, Schweiz und der Slowakei. Aus allen Einsendungen wählten die Juroren insgesamt 59 Preisträger aus. Mit der Premiumauszeichnung „Focus Gold“ für herausragende Gestaltung wurden 18 Produkte ausgezeichnet.

    Focus Gold ging auch an LUQEL Water Station, welche mit seinem formal reduzierten, zeitlos-eleganten Design höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht wird. Der Wasseraufbereiter, der Leitungswasser mehrstufig filtriert und gesund sowie genussvoll mit Mineralien anreichert, wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Team von LUQEL entwickelt und gestaltet. Die digitalen Touchscreens sind intuitiv bedienbar, der Betrieb geräuscharm und energieeffizient.

    "Ein durchdachtes und konsequentes Konzept, das Wasser vom beiläufigen Lebensmittel in den Status eines hochwertigen Genussmittels erhebt. Der Verzicht auf Kunststoff-Teile ist vorbildlich, das Handling funktional durchdacht. Die monolithische Gehäuseform mit minimalsten Spaltmaßen zeugt von der hohen Qualität, der Gestaltungsanspruch setzt sich auch im Inneren nahtlos fort", lobt die Jury.

    Mehr zum Produkt >>> hier

    GOLD beim Focus Open 2019
  • Designblok Prag – „Designing Authenticity“

    Designblok Prag – „Designing Authenticity“

    Vom 17.-21.10.2019 findet das Prague International Design Festival statt, auf dem Ausstellungsgelände des Industriepalasts und in renommierten Designläden und Galerien der Stadt. Andreas Diefenbach, Designer und Managing Partner von Phoenix Design, ist für unseren Kunden Hansgrohe am Eröffnungstag als Sprecher unterwegs.

    Als erste Station wird Andreas Diefenbach am Nachmittag einen Vortrag an der Fakultät für Architektur der Tschechischen Technischen Universität Prag halten. Um 18 Uhr wird Diefenbach dann auf der Messe zum Thema: „Designing Authenticity – die Gestaltung von AXOR MyEdition sprechen.

    Hansgrohe wird mit einem eigenen Messestand vor Ort sein.

    Ziel des Festivals ist es Trends, neue Produkte und Entwicklungen in der Welt des Designs zu fördern. Die wichtigsten Veranstaltungen konzentrieren sich auf drei besondere Ausstellungsorte: das Superstudio, das Openstudio und das Art House.

    Mehr Infos unter >>> www.designblok.cz

    Designblok Prag – „Designing Authenticity“
  • ICONIC AWARDS 2019

    ICONIC AWARDS 2019

    Phoenix Design gewinnt mit seinen Kunden Hansgrohe und LUQEL drei ICONIC AWARDS 2019: Innovative Architecture. Alle drei eingereichten Produkte erhalten die höchste Auszeichnung „best of best“ im internationalen Wettbewerb.

    Nach vier Erfolgen bei den ICONIC AWARDS 2019: Innovative Interior folgen nun die nächsten Preise. Mit den ICONIC AWARDS: Innovative Architecture werden jährlich die besten Architektur- und Designlösungen prämiert.

    "best of best“ für hansgrohe Rainfinity Brausenfamilie und RainTunes Duschszenarien.

    PHOENIX hat mit Rainfinity einen neuen Archetyp gestaltet, der sich mit geometrischen Linien und weichen Oberflächen nahtlos in die moderne Architektur einfügt. „Die Trendfarbe Weiß bildet zum schwarzen Strahlfeld einen schönen Kontrast – und eine erfrischende Alternative zum allgegenwärtigen Chrom. Ein vielversprechendes Produkt, das Technologie und echte Benutzeranforderungen in einem ikonischen Design mit hoher Wiedererkennbarkeit vereint“, sagt die Jury.

    „Ein echtes innovatives Highlight, das eindrucksvoll aufzeigt, was schon heute digital im Bad möglich ist“ zeichnet RainTunes von hansgrohe aus aus. Verschiedene Duschszenarien synchronisieren Musik, Video, Licht, Temperatur und Strahlart für ein multisensorisches Duscherlebnis, angepasst auf die jeweilige Stimmung des Nutzers. www.hansgrohe-group.com

    Für LUQEL hat Phoenix Design einen Wasseraufbereiter gestaltet, der Leitungswasser mehrstufig filtriert und gesund und genussvoll mit Mineralien anreichert. „Dass die LUQEL Water Station mit ihrem formal reduzierten, zeitlos-eleganten Design selbst hohen ästhetischen Ansprüchen gerecht wird, sie über den digitalen Touchscreen intuitiv bedienbar ist, ihr Betrieb geräuscharm und energieeffizient erfolgt und sie sich mit einer Tiefe von nur 24 cm erfreulich schmal macht, beweist, dass man hier zu Ende gedacht hat“, begründet die Jury ihre Entscheidung. www.iconic-world.de/directory

    ICONIC AWARDS 2019
  • PHOENIX Lunch Talk

    PHOENIX Lunch Talk

    Am Dienstag, den 01.10.2019 kommt als Speaker Felix Kaminski, Jugenddelegierter für Nachhaltige Entwicklung 2018-2020 des Deutschen Bundesjugendring, Berlin, zum Lunch Talk ins Studio Stuttgart. Lunch Talk bei PHOENIX heißt, voneinander lernen und Synergien nutzen. Eingeladen sind alle Mitarbeiter mit den Gastrednern.

    Die Überwindung von Armut und sozialer Ungerechtigkeiten zwischen und innerhalb verschiedener Staaten sowie eine konsequente Umsetzung der Energiewende zur Bekämpfung des Klimawandels sind Felix‘ Schwerpunktthemen. Er engagierte sich an verschiedenen Stellen in der Jugendarbeit. Felix absolvierte zunächst ein duales Studium und studiert nun Nachhaltige Elektrische Energieversorgung an der Universität Stuttgart im Master. Am 23.09.19 ist der UN-Klimagipfel und am 24./25.09.19 findet der SDG Gipfel statt. Felix wird uns ganz frisch von den "Gipfeln" berichten. | www.jugenddelegierte.dbjr.de

    Anschließend (12:30 Uhr) gibt es Feines aus der PHOENIX Küche und gute Gespräche und die Gastredner bekommen Einblicke in unsere Welt von Logik, Moral und Magie.


    LunchTalk Speaker waren bereits: Tilla Goldberg, Ippolito Fleitz; Markus Jehs & Jürgen Laub; Alexander Trage, Dorten; Marcus Fischer, Mackevision; Prof. Matthias Held, HfG Schw.Gmünd; Robin Hofmann, HearDis; Prof. Jochen Rädecker, Strichpunkt; Dr. Frank Heinlein, Werner Sobek; Martin Wippler, Klangfinder; Prof. Thomas Hundt, jangled nerves; Jürgen Späth, Projektriangle; Andreas Kunert, Leithaus-Film; Kai Bierich, Wulf Architekten; Marius Bauer, Umwerk; Vera Schmidt, Sr. Manager Advanced Digital Design, Daimler AG; Friedrich Schmidgall, HU Berlin; Roman Rackwitz, Engaginglab; Ahmet Sakali, Testingtime; Moritz Dörstelmann, FibR; Aline Käfer, LIGANOVA; Prof. Dr. Peter Zec, Red Dot, Joël Gähwiler, ZhdK; Ivan Mallinowski und Christine Schaal, Containerwerk; Mattias Nirschl, Lumod; Rainer Hirt, Audity; Lisa Zech, STUDIO LZ; Carlo Maria Rauen, Neuroletic-Coaching; Felix Kaminski, Jugenddelegierter für Nachhaltige Entwicklung 2018 - 2020 des Deutschen Bundesjugendring, Berlin;

    PHOENIX Lunch Talk
  • Meet & Match – Like a Gentleman

    Meet & Match – Like a Gentleman

    Am 26.09.2019 veranstaltet die BIOPRO Baden-Württemberg gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Telemedizin Baden-Württemberg und dem Pflegenetz Heilbronn e.V. das Event „Meet & Match“ zum Thema Robotik in der Pflege. Moritz Kemper, Principal Designer bei Phoenix Design, wirkt mit einem Beitrag über Care-O-bot4 mit.

    Mit dem Titel „Like a Gentleman – Über das Design und die User Experience des Care-O-bot“ wird Moritz Kemper als einer von sechs Vortragenden aus der Gestaltungsarbeit erzählen. Der Serviceroboter wurde von Phoenix Design in enger Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IPA gestaltet und wird heute von Mojin Robotics vertrieben. Eine freundliche Optik und Emotionen, die über Lichtsignale, Gestik und Mimik auf der Interaktionsfläche des Kopfes transportiert werden, dienen der Interaktion mit dem Menschen. Welche Vorteile sich für den Einsatz in der Pflege ergeben, wird aufgezeigt.

    Der Serviceroboter wurde bereits mit einem „Red Dot Award: Best of the Best“ geehrt, der höchsten Auszeichnung im internationalen Designwettbewerb. „Der Care-O-bot 4 ist Ausdruck eines neuen Verständnisses der Interaktionsfähigkeit eines Roboters mit der Umwelt. (...) Gestaltet mit sanft gerundeten Ecken und weichen Proportionen, fasziniert dieser Roboter mit seiner dienstbaren Freundlichkeit.“, würdigte die Jury 2015.

    >> Mehr über den Care-O-bot4

    >> Zum Event-Programm
     

    Meet & Match – Like a Gentleman
  • boma Summit 2019 – Markengetriebene Innovation
    Presse

    boma Summit 2019 – Markengetriebene Innovation

    Phoenix Design begleitete die internationale Konferenz für digitale Transformation am 25.-26.09.2019 in Berlin mit einem Vortrag und anschließender Diskussionsrunde. Gemeinsam mit seinem Kunden STIEBEL ELTRON zeigte Phoenix Design durch Design Business Manager Felix Mattes auf, wie ein anfangs kleines Designprojekt ein ganzes Unternehmen transformieren kann.

  • PHOENIX Fans aus China

    PHOENIX Fans aus China

    China-Fieber: junge Interior Designer aus Zhengzhou (10 Mio. Stadt in China) zu Gast bei PHOENIX in Stuttgart. Sie möchten wissen, welche Geschichten unsere Produkte erzählen, wie sehen die Trends im Sanitärbereich aus und welche digitalen Themen werden im Badezimmer von morgen relevant sein?

    Unsere chinesische Designerin Yishu Tan und Senior Designer Alvaro Witt, haben den PHOENIX-Geist an die äußerst interessierten jungen Interieur Designer weitergegeben. Die Designer aus Zhengzhou planen und gestalten große Projekte in China und auf dem ganzen Globus. Die Produkte von hansgrohe und AXOR sind sehr beliebt, und jetzt noch mit dem direkten Kontakt zu den Phoenix-Designern und den Geschichten hinter den Produkten – der Erfolg ist garantiert.

    PHOENIX Fans aus China
  • Design Gala im Soho House in Berlin

    Design Gala im Soho House in Berlin

    „Die großen deutschen Marken" – eine Publikation des Rat für Formgebung wurde im Rahmen einer festlichen Design Gala im Soho House in Berlin am 19.09.2019 präsentiert. Der diesejährige Titel: „Zukunft. Innovation. Gestalten“. PHOENIX ist stolz zu den großen Marken aus Deutschland zu zählen.

    Geladen waren zur Design Gala namhafte Gäste aus Design, Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft. Das Grußwort kam in diesem Jahr von Hartmut Esslinger, Designer und Gründer von frog design. Für uns eine besondere Freude, da der Werdegang der Gründer von PHOENIX, Andreas Haug und Tom Schönherr, eng mit Hartmut Esslinger und frog design einherging. PHOENIX ist seit vielen Jahren Stiftungsmitglied im Rat für Formgebung. Silvia Olp, Head of Communications bei PHOENIX, hat das PHOENIX Team in Berlin bestens vertreten. Wir freuen uns, dass wir als Design- und Innovationsstudio, in dieser Publikation über unsere Haltung, Werte und letztlich auch über die Verantwortungen die wir als Designer haben, erzählen dürfen. Ein Dankeschön an den Rat für Formgebung, der Marke und Design als Erfolgsfaktor nach vorne bringt und die Interessen von Unternehmen sowie Gestaltern weltweit sichtbar macht. Das Buch „Die großen deutschen Marken“ ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier >>>

    Credits: Rat für Formgebung / Foto: Martin Diepold – Grand Visions.

    Design Gala im Soho House in Berlin
  • Connect > Shanghai > Stuttgart

    Connect > Shanghai > Stuttgart

    China-Delegation bei PHOENIX in Stuttgart. Ja, wir sprechen Chinesisch! Unsere Designerinnen Yibing Ren und Yishu Tan (links im Bild) leben und arbeiten in Stuttgart. Sie konnten die jungen Unternehmer bestens über das Geheimnis des weltweiten Erfolges von PHOENIX informieren.

    Das große Interesse an Design Made in Germany ist ungebrochen. Wie bringt man Marke ins Produkt? Wie wichtig ist Teamspirit? Was steckt hinter Logik, Moral und Magie? Bei Brezeln und mit Blick auf die Weinberge am Rotenberg, haben Yibing und Yishu unser Erfolgsgeheimnis gelüftet. Was jedoch geheim bleiben muss, bleibt geheim - Fotografierverbot ist selbstverständlich akzeptiert. Danke an Designflow für die hervorragende Organisation und die große Begeisterung der Gäste an PHOENIX.

     

     

    Connect > Shanghai > Stuttgart
  • Interview zum Fellowship Programm
    Presse

    Interview zum Fellowship Programm

    Markenmehrwert wird auch in digitalen Erlebniswelten durch Design geschaffen. Deshalb begleitet PHOENIX fachlich Promovierende am Graduiertenkolleg der Dieselmedaille im Bereich Nachahmungsunterdrückung durch IP, gemeinsam mit dem Rat für Formgebung und GMK Markenberatung.

  • YO-YO Sommer 2019

    YO-YO Sommer 2019

    YO-YO Präsentation Sommer 2019 … heißt auch Abschied von unseren Praktikanten März-August. Hier das Finale von den Studierenden Max, Felix, Tianchen und Linlin. Danke für die großartige Unterstützung. Alles Gute für die Zukunft. Und wir sind sicher, man sieht sich nicht nur einmal.

    YO-YO,s -  eine Nachwuchsförderung der besonderen Art. „Gestalte ein Yo-Yo!“ Mehr als 170  Praktikanten haben diese Aufgabe in der Phoenix Design Academy bis heute bearbeitet, und jedes Yo-Yo ist überraschend anders. Die Yo-Yos sind das sichtbare Ergebnis von gelebter Nachwuchsförderung. Alle Yo-Yos entstehen unter vergleichbaren Umständen: am Ende eines sechsmonatigen Praktikums in einem Zeitraum von drei Tagen. Was das Konzept und die Umsetzung betrifft, so können die jungen Gestalter auf das Know-how der erfahrenen Produktdesigner, User Experience Designer sowie Surface Designer und Modellbauer zurückgreifen und sich in allen Bereichen Unterstützung holen. Auch die abschließende Präsentation vor dem gesamten Team gehört dazu.

    Das YO-YO Buch >>> YO-YOs von 1987 - 2014 kann angefordert werden: Enable JavaScript to view protected content.

     

    YO-YO Sommer 2019
  • Phoenix Design – Neue Geschäftsführung
    Presse

    Phoenix Design – Neue Geschäftsführung

    Seit Anfang 2019 leitet die neue Geschäftsführung, bestehend aus geschäftsführenden Gesellschaftern Andreas Diefenbach, Harald Lutz, Yifan Zhang und Geschäftsführer Joon-Mo Lee, die PHOENIX Studios in Stuttgart, München und Shanghai.

  • Wenn Reduktion zur Inspiration wird
    Presse

    Wenn Reduktion zur Inspiration wird

    Seit wenigen Monaten ist Andreas Diefenbach geschäftsführender Gesellschafter von Phoenix Design. Welche Veränderungen mit seiner neuen Position einhergehen und was die japanische Kalligrafie mit PHOENIX zu tun hat, erklärt er im Interview mit Wirtschaftsforum. Erschienen im ePaper Wirtschaftsforum (2019): Wenn Reduktion zur Inspiration wird, Wirtschaft im Süden, S. 16f. >> zum Artikel

  • Career Sprint Meetup

    Career Sprint Meetup

    Phoenix Design veranstaltete am Mittwoch, 17.07.2019 von 18:30 bis 21:30 Uhr in seinem Studio Stuttgart einen der ersten Career Sprint Meetups! Rund 20 Gäste aus der lokalen UX Community lernten ein neues Kollaborationskonzept kennen, um Fähigkeiten potenzieller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besser auf vorhandene Stellenangebote abzustimmen.

    Ziel des Workshops war es Wünsche, Bedürfnisse und Schwachstellen im Bewerbungsprozess von UX Designern herauszufinden, die sich für ein Unternehmen bewerben. Designer Oliver Kosic (re)präsentierte unser Studio.

    Career Sprint Meetup
  • Phoenix Design Academy - cyc empowering cyclists

    Phoenix Design Academy - cyc empowering cyclists

    Das Radfahren im urbanen Raum erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Christoph Wackher hat im Rahmen seiner Bachelorarbeit ein zukunftsfähiges Konzept entwickelt, welches u.a. die täglichen Fahrradrouten nach persönlichen Präferenzen optimiert. Das Serviceangebot cyc könnte die vorhandenen allgemeinen Mikro-Mobilitätslösungen ideal ergänzen – smart devices.

    Der cyc-Service wird über eine App gesteuert, die mit einem Datenträger am Fahrrad korrespondiert. Die App liefert digitale Einsicht über das eigene Radfahrverhalten sowie tagesaktuelle Optimierungen (Big Data). Gleichzeitig können gewonnene Informationen aller Nutzer die Grundlage für allgemeine infrastrukturelle Maßnahmen sein. Als IoT-Lösung bringt "cyc empowering cyclists" die unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen am System beteiligten Parteien zusammen.

    >>> zum Produkt

    Phoenix Design Academy - cyc empowering cyclists
  • Red Dot: best of the best > PHOENIX & TRUMPF

    Red Dot: best of the best > PHOENIX & TRUMPF

    Und ein weiterer Red Dot Award: best of the best 2019 für das Lokaliserungssystem Track&Trace  für den weltweit führenden Hersteller von Laser- und Werkzeugmaschinen TRUMPF. Auch große Freude bei Phoenix Design für diese Auszeichnung. Nur 80 Produkte, von mehr als 5.500 Einreichungen, wurden mit dem "best of the best" geehrt - wahrlich ein großartiger Erfolg für das Design Team von PHOENIX.

    Für die komplexen Anforderungen des TRUMPF Track & Trace Lokalisierungssystems hat PHOENIX eine benutzerzentrierte, intuitiv bedienbare und differenzierende Designsprache entwickelt. Die internationale Jury bewertet die Produkte unter strengen Kriterien, zu denen unter anderem Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität, Ergonomie und Langlebigkeit zählen. "Reduziert auf das Wesentliche, stellt das perfekte Design von Track & Trace gekonnt die hochspezialisierten Funktionen des Systems in den Mittelpunkt. Die klare Formensprache wurde harmonisch an den Innenbereich in industriellen Umgebungen angepasst (...).", So die Jury.

    Pressemeldung Red Dot 2019 >>> 

     

    Red Dot: best of the best > PHOENIX & TRUMPF
  • Red Dot: best of the best > PHOENIX & hansgrohe

    Red Dot: best of the best > PHOENIX & hansgrohe

    Phoenix Design gewinnt mit seiner Gestaltung von der hansgrohe Rainfinity Kollektion den Red Dot Award: best of the best 2019. Von mehr als 5.500 Einreichungen wurden nur 80 Produkte mit dem "best of the best" ausgezeichnet.

    Mit hansgrohe Rainfinity hat PHOENIX einen neuen Archetyp gestaltet, der progressiv und doch vertraut anmutet. In Kombination mit der "hansgrohe Home App“ bietet die Brausenfamilie mit RainTunes ein innovatives, digitales Duscherlebnis. Die internationale Jury bewertet die Produkte unter strengen Kriterien, zu denen unter anderem Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität, Ergonomie und Langlebigkeit zählen. "Die Brausenkollektion Rainfinity begeistert durch klare Linien und eine exquisite Qualität. Ihre feinsinnige Gestaltung interpretiert bekannte Geometrien auf spannende Weise und bringt dabei eine neue Formensprache hervor. Mit cleveren und funktionalen Lösungen kreiert sie eine besondere Art des Duschens (...).", würdigt die Jury.

    Weitere "Red Dot Award 2019: Winner" Phoenix Design & hansgrohe:

    - hansgrohe Croma E 280 Duschsystem
    - hansgrohe Ecostat E CoolContact Thermostat

    Und hier geht es zu Presseinformationen >>>

     


     

    Red Dot: best of the best > PHOENIX & hansgrohe
  • Phoenix Design Academy - Schattenleuchte

    Phoenix Design Academy - Schattenleuchte

    Licht und Schatten, beides in einer Schreibtischleuchte erlebbar. Die Phoenix Design Academy ist Plattform der Visionen und Studien des Phoenix Design Teams. Mit dem Konzept "subtle shadow" ist Tiantian Xu ein Leuchtendesign gelungen, das individuellen Lichtbedarf steuert und auch akustisch wirksame Elemente einbindet.

    Die Schattenleuchte bedient individuellen Bedarf an Licht und Schatten. Akustisch wirksame Papiertechnik mit Rillen auf den Oberflächen dient der Schalldämmung, die feinen Schattenstreifen werfen eine subtile Ruhe auf den Tisch. Gepaart mit einer OLED-Platte und Biegesensor sowie einer flexiblen Verbindung aus Federstahl, hat die reduzierte Formensprache von „subtle shadow“ das gewisse Extra an Poesie, welches auch die Büroumgebung bereichert.

    >>> mehr unter Produkt

    Phoenix Design Academy - Schattenleuchte