802 Designpreise seit 1987.

Seit vielen Jahren hält Phoenix Design den ersten Platz im iF Ranking Creative "Design Offices" des iF Design Award und wurde seit 1987 mit mehr als 802 Designpreisen in unterschiedlichsten Wettbewerben ausgezeichnet.

Phoenix Design gilt als führendes unabhängiges Designstudio für Produkt- und Interface Design weltweit.

Produktfokus

  • Accessoires und Lifestyle
  • Audio und Video
  • Bad und Wellness
  • Büro und Wohnen
  • Computer und Robotik
  • Gebäude und Licht
  • Haushalt und Küche
  • Industrie
  • Investitionsgüter
  • Medizin
  • Phoenix Design Academy
  • Tele­kommunikation
  • World of YoYo

Designdisziplin

Interaction Design Produktdesign User Experience Design

Zeitraum

1987 2018

802Designpreise seit 1987

Hinter dieser Zahl stehen viele Produkte und Lösungen im Bereich Produkt- und User Interface Design, die mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet wurden. Zusammen mit unseren Kunden sind wir stolz auf unsere Designleistung, die auch international anerkannt wird. Der wirtschaftliche Aspekt eines Designpreises ist von großer Wichtigkeit, jedoch strahlen Designpreise dieser Art auch in die breite Öffentlichkeit und schaffen so ein Bewusstsein für gutes Design das unsere Alltagskultur verändert, aber auch die höchst kompetente internationale und unabhängigen Experten-Jurys machen diese Wettbewerbe besonders wertvoll.

  • Der iF DESIGN AWARD – Qualitätssiegel, Marktbarometer und Wegbereiter – gehört zu den renommiertesten Designwettbewerben weltweit. Das iF ranking ist unterteilt in „creative“, „company“ und „university“. Seit 2008 steht Phoenix Design als externes Designstudio auf Platz 1. www.ifdesign.de

  • Red Dot Design Award – hat sich als eines der begehrtesten Qualitätssiegel für ausgezeichnete Gestaltung etabliert. Von Produktdesign über Kommunikationsprojekte bis hin zu Designkonzepten dokumentiert der Red Dot Award die besten Designs rund um den Globus. www.red-dot.de

     

  • Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Der 2012 initiierte German Design Award zählt bereits heute zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen. www.german-design-council.de

  • Design Plus Award – ist eine Auszeichnung für Produktdesign, die seit 1985 jährlich an die Gewinner eines Wettbewerbes im Rahmen verschiedener Fachmessen in Frankfurt am Main vergeben wird. Design Plus Award Powered by ISH and German Design Council

  • Focus Open – Internationaler Designpreis Baden-Württemberg ist sowohl aus der nationalen als auch der internationalen Wettbewerbslandschaft nicht mehr wegzudenken. Innovative Produkt- und Konzeptlösungen stellen sich diesem Wettbewerb für herausragendes und zukunftsfähiges Design. Focus Open Internatioal Design Award – Design Center Baden-Württemberg

  • Der GOOD DESIGN™ Award ist der weltweit älteste Designpreis und gilt als eine der renommiertesten Designauszeichnungen. Er wurde im Jahr 1950 von den Architekten Eero Saarinen, Ray und Charles Eames sowie von MoMa-Kurator Edgar Kaufmann Jr. in Chicago gegründet und wird vom Chicagoer Athenaeum, Museum für Architektur und Design, verliehen. GOOD DESIGN™

  • Der Award für die besten Marken und Produkte der Welt! Der Plus X Award – Innovationspreis für Produkte in den Bereichen Technologie, Sport und Lifestyle – zeichnet Hersteller mit innovativen und zukunftsfähigen Produkte aus. Die Plus X Award „Gütesiegel" werden in sieben verschiedenen Kategorien vergeben – Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort, Funktionalität, Ergonomie und Ökologie. www.designplusaward.de

  • Gute Gestaltung – der DDC Deutsche Designer Club ist eine Initiative, die GUTES lobt – „Gute Gestaltung“ ebenso wie „Gute Gestalter“ und jene, die sich zur „Guten Gestaltung“ bekennen. „Gute Gestaltung“ ist ein Wettbewerb des DDC und wird jährlich ausgetragen. www.ddc.de

     

     

  • Ganzheitlich vernetzt – so lautet das Motto der Iconic Award des Rats für Formgebung. Der Iconic Award ist der erste neutrale internationale Architektur- und Designwettbewerb, der die Disziplinen in ihrem Zusammenspiel berücksichtigt. Die ganze Welt der Architektur. Prämiert werden visionäre Architektur, innovative Produkte und nachhaltige Kommunikation aus allen Sparten der Architektur, der Bau- und Immobilienbranche sowie der produzierenden Industrie in fünf Hauptkategorien. Damit lenkt der Wettbewerb den Blick auf die elementare Bedeutung des Zusammenspiels einzelner Gewerke. Der Fokus liegt auf der ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung von Produkten in der Baukunst. So richtet sich der Preis gleichermaßen an Architekten und Designer sowie an Bauwirtschaft und produzierende Industrie. www.german-design-council.de

  • Der Interior Innovation Award, ausgelobt durch den Rat für Formgebung und die internationale Möbelmesse (imm cologne) in Köln, gilt heute als einer der renommiertesten Designpreise für innovative Spitzenleistungen der Einrichtungsbranche weltweit. www.german-design-council.de

  • Designpreis der Bundesrepublik Deutschland – er ist die höchste offizielle deutsche Auszeichnung im Bereich Design. Er wird als »Preis der Preise« bezeichnet. Die Stiftung dieses Preises soll die wirtschaftliche Bedeutung des Designs herausstellen und zu dessen Förderung insbesondere unter mittelstandspolitischen Gesichtspunkten beitragen.

  • Goldene Flamme – Ziel des DP3D ist es, herauszustellen, wie bedeutsam dreidimensionale Markenführung in einer Zeit synergierender Märkte, medialer Reizüberflutung und des verschärfenden Verdrängungswettbewerbs ist. Prämiert werden daher gestalterische Leistungen, die die Unternehmensmarke mit ihrer Identität und ihren Werten in der Formgebung spürbar widerspiegeln.

  • Die renommierte Architekturzeitschrift AIT zeichnet beim AIT Award in unterschiedlichen Kategorien die Besten der Besten aus Architektur und Innenarchitektur aus. Der AIT Award ist einer der größten Wettbewerbe für Architektur und Innenarchitektur weltweit.

  • Die Raymond Loewy Foundation verleiht seit 1991 jährlich den Lucky Strike Designer Award, mit dem herausragende und international erfolgreiche Designer für ihr Lebenswerk geehrt werden. Alle Preisträgerinnen und Preisträger haben auf ihre individuelle Art und Weise Design in Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig geprägt.

  • Designpreis Schweiz – der biennal stattfindende Wettbewerb will die Bedeutung des Schweizer Designs stärken und prämiert deshalb herausragende Leistungen. Er versteht sich nicht alleine als Auszeichnung, sondern ebenso als Institution, die mit ihren Prämierungen Schweizer Design stärker in der Wirtschaft verankert.

  • Die wichtigsten Designwettbewerbe sind in der obigen Aufstellung gelistet. Von 1987 bis heute wurden unsere Produkte noch mit weiteren Designpreisen ausgezeichnet: Architects' Darling, Heinze Verlag; Stahl-Innovationspreis; SFT Magazin Award; Elsa Award, IDSA Award Virginia/USA; Home Magazine Award, Orlando/USA; CEA Innovation Award, Virginia/USA; La Casa Marie Claire, Spanien; Arena Design Award, Polen; Internationales Design Zentrum Berlin, Usability Park Award; Eurobike-Award; IFA Internationale Funkausstellung Awards; Awards Salon du Bain, Frankreich; Designpreise der Bundesländer Deutschland; JIDPO, Japan; Handelsministerium South Korea; ZVSHK Awards; Fiera Milano International Spa. Award; Universal Design Award; u.a.m.

  • Adidas

    Die Wurzeln von adidas liegen in Deutschland, doch ist heute ein globales Unternehmen. Rund um die Welt hat es fast 57.000 Mitarbeiter. adidas produziert über 900 Mio. Sport- und Sportlifestyle-Artikel pro Jahr mit unabhängigen Herstellern weltweit und hat 2017 einen Umsatz von 21,2 Mrd. EUR generiert. | Adidas

  • Audi

    Mit den Marken Audi, Ducati und Lamborghini zählt der Audi Konzern seit Jahren zu den erfolgreichsten Automobilherstellern im Premium- und Supersportwagensegment. Die Marke mit den Ringen zeichnet sich insbesondere durch ihr unverwechselbares Design, innovative Technologien sowie hohe Qualitätsstandards aus. Dies wird mit dem Markenkern „Vorsprung durch Technik“ ausgedrückt, der die Markenwerte Sportlichkeit, Progressivität und Hochwertigkeit umfasst. 

  • AXENT

    Die 2008 gegründete AXENT Group ist ein führender Hersteller von Sanitärtechnik und ein weltweit agierender Anbieter von Dusch-WCs. Die AXENT Produktpalette umfasst Dusch-WCs der Spitzentechnologie, hochwertige Sanitärkeramik, Badmöbel und Badewannen sowie innovative Leistungstechnologie für Badezimmerprodukte. Der Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens ist eine Kombination aus Branchenkenntnis, unternehmenseigenem Know-how und kontinuierlicher Erforschung neuer Technologien. Die AXENT Group beschäftigt 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Stand: 2018). | AXENT

  • AXOR

    AXOR steht für Luxus in Bad und Küche. Auf höchstem ästhetischem und technischem Niveau entstehen avantgardistische Unikate und Kollektionen. Sie alle tragen den Anspruch „Form Follows Perfection“ in sich. Nicht eher mit einem Entwicklungsprozess aufzuhören, bis sich nichts mehr hinzufügen oder entfernen lässt. Mit weltweit renommierten Architekten und Designern entstehen so seit mehr als 20 Jahren zukunftsweisende Designobjekte – darunter bedeutende Klassiker des Bad-Designs. | AXOR

  • B/S/H

    Die BSH Hausgeräte GmbH ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Branche und der größte Hausgerätehersteller in Europa. Einst als Gemeinschaftsunternehmen mit der Siemens AG gegründet, gehört die BSH seit 2015 zu 100 Prozent zur Bosch-Gruppe. Mit mehr als 61.800 Mitarbeitern weltweit konnte die BSH im Jahr 2017 ihren Umsatz auf rund 13,8 Milliarden Euro steigern. Um sich an die stetig wandelnden Konsumentenbedürfnisse anpassen zu können, entwickelt sich die BSH von einem Hausgerätehersteller hin zu einem Unternehmen, das zusätzlich personalisierte digitale Funktionen, Services und Inhalte anbieten wird. | B/S/H

  • Berendsohn

    Die Berendsohn AG ist das führende Direktvertriebsunternehmen im europäischen Werbeartikelmarkt. Über 900 Mitarbeiter sind im Berendsohn Konzern beschäftigt. Für ihre exklusiven Werbeartikel, Werbegeschenke und hochwertigen Unternehmenstextilien laden sie regelmäßig international renommierte Künstler und Designer ein, um innovative und originelle Entwürfe zu gestalten – das macht ihre Produkte so besonders.

  • Bionic Motion
  • CHINT

    Im Jahr 1984 gegründet, entwickelte sich die Chint Group zum Produktionsführer von elektrischem Industriezubehör in China. Die Geschäfte von Chint umfassen elektronische Produkte mit niedriger Spannung, Energieübertragung und Verteilungsequipment sowie Dienstleistungen, Instrumente und Messgeräte, Haustechnik, Autoteile, industrielle Maschinen, PV Energiegeneratoren, Herstellungsequipment etc. Chint ist außerdem der größte Lieferant von sauberer Energie und Bereitsteller von energieeffizienten Lösungen mit den umfassensten Produktvarianten in China. Chint besitzt ein Gesamtkapital von 5 Mrd. USD und 29.000 Beschäftigten. | CHINT
     

  • deli

    Die Erfolgsgeschichte von Deli begann 1988 als kleiner Kunststoff verarbeitender Betrieb in den Außenbezirken von Ningbo (China). Während der vergangenen 30 Jahre hat Deli seinen Kunden qualitativ hochwertige Produkte und Services geliefert und ist damit zur führenden Marke bei Büromaterial und Schreibwaren in China geworden; gleichzeitig ist Deli der größte Schreibwarenhersteller Asiens. | deli

  • Delicacy

    Delicacy (gegründet 1996) ist ein führender professioneller Hersteller von Duschkabinen, Duschwannen und weiteren Ergänzungsprodukten fürs Bad, mit einem besonderen Augenmerk auf Design, Innovation und Qualität. | Delicacy

  • Duravit

    Die Duravit AG ist eine Premiummarke in der Sanitärkeramik. Sie entwickelt und vertreibt weltweit Sanitärkeramik wie Badmöbel, Dusch- und Badewannen, Whirl- und Wellnesssysteme, Dusch-WCs sowie Küchenspülen. Insgesamt operiert Duravit in nahezu 120 Ländern und beschäftigt weltweit über 5800 Mitarbeiter mit einem Umsatz von mehr als 380 Millionen. Um in die authentische Welt von Duravit einzutreten lohnt sich ein Besuch im Duravit Design Center in Hornberg im Schwarzwald. | Duravit

  • DÜRR

    Als internationaler Marktführer plant und realisiert Dürr schlüsselfertige Lackier- und Endmontageanlagen sowie Maschinen- und Robotertechnik aus einer Hand für die Automobilindustrie. Dürr bietet zudem für unterschiedlichste Branchen leistungsstarke Systeme zur Abluftreinigung und Lackiertechnik. Im Bereich der intelligenten Vernetzung forscht das Unternehmen seit 20 Jahren und setzt wesentliche Impulse für die Digitalisierung von Anlagen, Maschinen und Prozessen. | DÜRR

  • eGYM

    Mit der Vision “make the gym work for everyone” bietet eGym hochmoderne Konzepte zur effizienten Organisation der Trainingsfläche in Fitnessstudios und gesundheitsnahen Einrichtungen an, u.a. die Infrastruktur für die digitale Wertschöpfung. eGym ist einer der führenden deutschen Hersteller für digitale Fitnessgeräte und Fitness-Software-Anbieter. | eGYM

  • Falk

    Falk ist seit über 50 Jahren die Marke mit dem höchsten Bekanntheitsgrad im Bereich Kartografie und steht als Synonym für beste Orientierung. Unter der Marke Falk Outdoor bietet United Navigation hochwertige Outdoor-Navigation für Freizeitsportler an. Begonnen hat die Erfolgsstory von Falk Outdoor im Oktober 2010 mit dem vielfach prämierten Falk IBEX, dem ersten Navigationsgerät aus dem Hause Falk, das speziell für den Einsatz in der Natur entwickelt wurde. | Falk

  • Fraunhofer

    Fraunhofer ist die größte Forschungsorganisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Die Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Das Fraunhofer IPA – eines der größten Institute der Fraunhofer-Gesellschaft – wurde 1959 gegründet und beschäftigt annährend 1.000 Mitarbeiter/innen. Das Jahresbudget beträgt über 70 Millionen Euro, davon stammt mehr als ein Drittel aus Industrieprojekten. Die 14 Fachabteilungen des Fraunhofer IPA werden ergänzt von den sechs Geschäftsfeldern Automotive, Maschinen- und Anlagebau, Elektronik- und Mikrosystemtechnik, Energie, Medizin- und Biotechnik sowie Prozessindustrie. | Fraunhofer IPA

  • Gigaset

    Die Gigaset Communications GmbH ist einer der größten Hersteller von Schnurlostelefonen weltweit und Europas Marktführer bei DECT-Telefonen. Das Unternehmen mit Sitz in München entwickelt, produziert und vertreibt Qualitätsprodukte unter der Marke Gigaset. Zum Portfolio gehören Telefone für das Festnetz, Voice-over-IP-Modelle. Hauptproduktionsstandort ist Bocholt in Deutschland, an dem die Gigaset-Produkte nach höchsten Qualitäts- und Umweltstandards gefertigt werden. | Gigaset

  • Gira

    Der Name Gira steht für moderne Gebäudetechnik mit System, die das Wohnen komfortabler, sicherer und energieeffizienter macht. Dafür bietet Gira intelligente Funktionen und benutzerfreundliche Geräte für die einfache und bequeme Steuerung von Beleuchtung, Heizung und Jalousien sowie von Türkommunikations-, Multimedia- und Sicherheitssystemen. Den richtigen Rahmen für die Integration der verschiedenen Lösungen bieten ausgezeichnete Schalterprogramme mit hohem Designanspruch. Mit dem Geschäftsfeld Kunststofftechnik entwickelt und produziert Gira zudem auch spezielle Lösungen für die Medizin- und Pharmaindustrie. | GIRA

  • Haier

    Haier Group ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für ein besseres Leben. In Zeiten des Internets und des Internets der Dinge (IoT) hat sich Haier von einem traditionellen Hersteller weißer Ware in ein Win-Win-Umfeld der IoT-Community gewandelt und ist Vorreiter, wenn es darum geht, dass global agierende Unternehmen die Führung bei der explosiven Nutzung der IoT-Economy übernehmen sollen. Im Jahre 2017 erzielte die Haier Group einen weltweiten Umsatz von USD 37 Milliarden mit 85.000 Mitarbeitern. Die globale Marken-Matrix geht eng mit der Strategie der "Smart Home Customization" einher und bietet individualisierte Home-Service-Lösungen. | Haier

  • Hansgrohe

    Hansgrohe ist im internationalen Verbund der Hansgrohe-Gruppe die Premiummarke für Brausen, Bad- und Küchenarmaturen. In aller Welt mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert, stehen ihre Produkte für innovatives Design, nachhaltige Technologien und ein Höchstmaß an funktionaler Qualität. Hansgrohe beschäftigt weltweit rund 4800 Mitarbeitern mit einem Umsatz von mehr als 1 Milliarden Euro und ist mit Produktionsstätten und Repräsentanzen weltweit vertreten. Im aktuellen iF Design Award Ranking der weltbesten Unternehmen in Sachen Design belegt die Hansgrohe SE Rang 6 unter rund 2000 gelisteten Firmen und führt die Design-Hitliste der Sanitärbranche un der deutschen Unternehmen an. | Hansgrohe

  • Hewi

    HEWI ist ein weltweit agierendes Familienunternehmen mit rund 550 Mitarbeitern. Als Marktführer im Bereich barrierefreier Lösungen setzt HEWI Maßstäbe und schuf in diesem Bereich eines der ersten Sanitärsysteme in Deutschland. Hohe Funktionalität, ausgezeichnet durch Design, hochwertige Qualität und die generationenübergreifende Nutzbarkeit zeichnen die Produkte aus. HEWI-Systemlösungen mit der Vernetzung der Geschäftsfelder Beschläge und Sanitär, werden dem wachsenden Anspruch des Marktes gerecht und bieten übergreifende Produkte aus einer Hand. | HEWI

  • Hirschmann

    In mehr als hundert Laboren weltweit ist Hirschmann seit 50 Jahren zuhause. „Innovatives Denken ist der Motor des Fortschritts“ – das Leitmotiv der Hirschmann-Unternehmensphilosophie. Dabei haben sich Hirschmann-Laborgeräte nicht nur durch ihre Leistungsfähigkeit und technologischen Vorsprung einen Namen gemacht. Eine ganze Reihe von Produkten wurden für Design, Ergonomie und Umweltfreundlichkeit mit Preisen ausgezeichnet, u.a. mit iF Design Award und dem Red Dot Award. | Hirschmann

  • Huawei

    HUAWEI ist einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen aus China. In über 140 Länder beschäftigt das Unternehmen mehr als 140.000 Mitarbeiter. Das breit gefächerte Portfolio reicht von Smartphones über Tablets hin zu mobilen Hotspots, leistungsstarken Surfsticks, Telekommunikationsanlagen, Server und Produkte der Elektrotechnik. Umsatz 32 Milliarden Dollar.

  • HÜPPE

    Von Anfang an besaß der Name HÜPPE einen exzellenten Klang unter den deutschen Traditionsunternehmen. Der Weg zur internationalen Größe als Duschbereichspezialist von heute basierte dabei immer auf kompromisslosem Qualitätsbewusstsein sowie hochwertigen Bauteilen und ästhetischem, innovativem Design. HÜPPE ist in 22 Ländern weltweit aktiv und beschäftigt rund 550 Mitarbeiter.

  • iCon

    iCon setzt sich zum Ziel die Grenzen der Trinkwasseraufbereitung neu zu definieren. Das Unternehmen kombiniert seine Exzellenz aus Chemie und Mikrobiologie mit Kompetenzen in Forschung, Verfahrenstechnik, Konstruktion und Logistik. Für die Aufbereitung von Wasser und für das Schonen seiner Ressourcen. iCon gestaltet Trinkwassersysteme, die mit einzigartigen Technologien und der Integration smarter Lösungen wirken, wo sie dem Menschen am meisten nutzen: am Point of Use. | iCon

  • Internorm

    Internorm ist eine Marke des österreichischen Fenster- und Türenherstellers ''Internorm International GmbH'' mit Firmensitz in Traun. Das Familienunternehmen ist Marktführer und die größte international tätige Fenstermarke in Europa. 2012 brachte Internorm eine Serie von Technologien auf den Markt,die unter dem Namen I-tec vermarktet werden.

  • Interstuhl

    Interstuhl ist ein unabhängiges, inhabergeführtes Familienunternehmen und einer der führenden Hersteller von Sitz-, Konferenz- und Kommunikationslösungen. Seine Produkte zeichnen sich aus durch Ergonomie, modernste Technik, Design und Umweltbewusstsein. Die Vielzahl der nationalen und internationalen Design-Auszeichnungen spricht für sich. Interstuhl vermarktet weltweit seine Produkte unter den Markennamen interstuhl, bimos und prosedia.

  • ISIMAT

    Seit 1995 konzertiert sich ISIMAT auf die Entwicklung und Herstellung von Druckmaschinen zur Bedruckung von Tuben, Gläsern und Kunststoffartikeln. ISIMAT Maschinen mit integrierter CNC-Technologie bieten sehr hohe Druckqualität, hohe Druckgeschwindigkeiten und eine hohe Zuverlässigkeit. Sie sind bereits in Europa, Asien, Australien und Amerika im Einsatz. | ISIMAT

  • Jotec

    In enger Zusammenarbeit mit Anwendern entwickelt, produziert und vertreibt Jotec Medizinprodukte für aortale und periphere Gefäßerkrankungen. Das Produktportfolio beinhaltet konventionelle Gefäßprothesen sowie interventionelle Implantate für die Gefäß- und Herzchirurgie sowie Radiologie und Kardiologie. | Jotec

  • Kaldewei

    Die Franz Kaldewei GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen, welches sich auf die Produktion von hochwertigen Bade- und Duschwannen spezialisiert hat. Weltweit ist KALDEWEI in über 70 Ländern präsent, davon mit zwölf Tochtergesellschaften in China, und beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat sich zum europäischen Marktführer entwickelt und gehört als „Marke des Jahrhunderts“ zum Kreis der stärksten Marken Deutschlands.

  • KaVo

    Die KaVo Dental GmbH ist ein Unternehmen aus dem Bereich der Zahnmedizin mit Sitz in Biberach an der Riß. Es entwickelt, produziert und vertreibt seit fast 100 Jahren Produkte für die Zahnmedizin - insbesondere Behandlungseinheiten sowie die Bereiche Multimedia, Röntgen und Zahntechnik. KaVo hält mehr als 2200 Patente und Gebrauchsmuster. Im In- und Ausland sind über 3000 Mitarbeiter für KaVo aktiv.

  • LAMY

    LAMY ist ein unabhängiges Familienunternehmen, das 1930 von C. Josef Lamy in Heidelberg gegründet wurde. Mit einer Jahresproduktion von über 6 Millionen Schreibgeräten und einem Umsatz von 65 Millionen Euro ist LAMY heute nicht nur Marktführer in Deutschland, sondern gehört auch zu den deutschen Designmarken, deren Produkte weltweit eine Sonderstellung einnehmen. 

  • LAUFEN

    Das Bad als Lebensraum gestalten: Im Zusammenspiel von Design, Qualität und Funktionalität entfaltet sich die Persönlichkeit der traditionsreichen Schweizer Marke, die international zu den führenden Herstellern gehört. Als Premium Brand ist LAUFEN unter dem Markendach der spanischen Roca-Gruppe, einer der international familiengeführten Komplettanbieter für Bäder, seit 1999 zu finden.

  • LEDVANCE

    Mit Niederlassungen in mehr als 50 Ländern und Geschäftsaktivitäten in über 140 Ländern ist LEDVANCE eines der weltweit führenden Unternehmen in der Allgemeinbeleuchtung für professionelle Kunden und Endkonsumenten. Aus dem OSRAM-Geschäftsbereich für die Allgemeinbeleuchtung hervorgegangen, umfasst das Portfolio von LEDVANCE ein breitgefächertes Sortiment an LED-Leuchten für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungsbereiche, intelligente Licht-Produkte für Smart Homes und Smart Buildings, eines der umfassendsten Angebote an fortschrittlichen LED-Lampen in der Lichtbranche sowie traditionelle Leuchtmittel. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte LEDVANCE einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro. | www.ledvance.de

  • LG

    LG Electronics gehört zu den weltweit führenden Herstellern für die Bereiche Consumer-Electronic, mobile Kommunikation und Haushaltsgeräte. LG Electronics stellt intuitiv zu bedienende, energiesparende und innovative Produkte her, die in puncto Effizienz, Design und Umweltfreundlichkeit neue Maßstäbe setzten. LG Electronics ist ein Unternehmen aus Südkorea mit Firmensitz in Seoul. Weltweit beschäftigt LG mehr als 100.000 Mitarbeiter.

  • Loewe

    Loewe Technologies ist ein deutscher Hersteller von Unterhaltungs- und Kommunikationstechnik. Loewe produziert seit seiner Gründung 1923 in Deutschland und ist damit einer der wenigen verbliebenen Fernsehhersteller mit Sitz in Europa. „Das magische Loewe-Auge“, designed by Phoenix Design, wurde zum visuellen Wahrzeichen der Marke Loewe.

  • MARQUARDT

    Marquardt ist ein führender Hersteller von elektromechanischen und elektronischen Schaltern und Schaltsystemen. Die Produkte des Familienunternehmens kommen bei allen namhaften Herstellern der Automobilindustrie zum Einsatz. Ebenso finden sich die Systeme in Haushaltsgeräten und anderen industriellen Anwendungen. Im Bereich der Elektrowerkzeugschalter ist Marquardt Weltmarktführer. 10.000 Mitarbeiter in 14 Ländern erzielten 2017 einen Jahresumsatz von 1,2 Mrd. EUR. | Marquardt

  • Mercedes-Benz

    Eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt ist die Daimler AG. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört die Daimler AG zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. 

  • Metrax

    Als innovatives Unternehmen der Medizintechnik ist METRAX rund um den Globus zum Impulsgeber in der Notfallmedizin avanciert. Seit 1973 verknüpft METRAX seine hervorragende Expertise mit intelligenten Medizintechnologien und den neuesten Klinikstudien zur Entwicklung, Produktion und Vertrieb ihrer praxisbewährten, professionellen und automatischen Defibrillatoren der Marke PRIMEDIC.

  • Midea Group

    Die Midea Group ist ein Hersteller von HLKK-Anlagen (Klimaanlagen, Lüftungs- und Heizgeräte) sowie elektrischen Haushaltsgeräten (insbesondere Waschmaschinen und Kühlschränke). Bei Klimaanlagen ist das Unternehmen chinesischer Marktführer. Erstmals hat ein Klimagerätehersteller in 2016 einen Red Dot Award Best of the Best gewonnen. Die Mitarbeiterzahl liegt bei 126.000 bei einem Jahresumsatz von ca. 18,9 Mrd.

     

  • NEFF

    NEFF ist ein Premium-Hersteller für Hausgeräte mit Sitz in München. Das Produktportfolio umfasst diverse Einbau-Küchengeräte (inklusive Zubehör) und Waschmaschinen. NEFF verfolgt das Ziel, durch innovative Lösungen das Kochen, Backen, Spülen und Kühlen einfacher zu gestalten. | NEFF

  • Phoenix Design Academy

    Die Phoenix Design Academy versteht sich als Designlabor für kreative Experimente und Konzepte, in dem – frei von Vorgaben und Kundenaufträgen – nicht kommerzielle Projekte Gestalt annehmen und ganz neue Aspekte der Gestaltung erarbeitet werden. In diesem Freiraum begegnen sich erfahrene Designer und junge Talente zur Gestaltung der Welt von morgen.

    Darüber hinaus widmet sich die Phoenix Design Academy nachdrücklich der Nachwuchsförderung. Talentierte Studierende erhalten die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeiten zu erstellen, werden während dieser Zeit von erfahrenen Designern und Modellbauern aus dem Phoenix Design Team betreut und auch finanziell unterstützt.

  • Puma

    Puma SE mit Sitz in Bayern ist ein börsennotierter Sportartikelanbieter und Hersteller von Schuhen, Textilien und Accessoires (PumaPhone). Puma ist mit rund drei Milliarden Euro Jahresumsatz und mehr als 11.000 Mitarbeitern einer der weltweit größten Hersteller der Branche.

  • Rittal

    Seit der Gründung in 1961 hat sich Rittal kontinuierlich zum weltweit führenden Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software und Service entwickelt. Das Unternehmen bedient unterschiedlichste Branchen – vom Maschinen- und Anlagenbau über die Automobilindustrie bis hin zur Informationstechnologie. Das Familienunternehmen beschäftigt 9.300 Mitarbeiter weltweit. | Rittal

  • RONBOW
  • SAMSUNG

    Samsung zählt zu den weltweit führenden Elektronikherstellern. Zum Portfolio gehören Fernsehgeräte, Smartphones, Wearables, Tablets, Haushaltsgeräte, Netzwerk-Systeme, Speicher-, Halbleiter- und LED-Produkte. Mit einem Umsatz von USD 2118 Mrd. und mehr als 320.500 Mitarbeitern in 73 Ländern gehört Samsung 2017 zu den größten und umsatzstärksten Unternehmen weltweit. | SAMSUNG

  • SCHIEDEL

    Schiedel steht für Heizen, Lüften und damit für Leben. Als Europas Nummer 1 für hoch energieeffiziente Schornsteinsysteme und Anbieter innovativer Ofensysteme und integrierter Lüftungssysteme steht Schiedel mit 70 Jahren Markterfahrung für langlebige, ausgereifte Komplettsysteme, intelligente Montagelösungen und kundengerechten Service.

  • Schindler

    Die Schindler Group ist ein weltweit führender Anbieter von Aufzügen, Rolltreppen und Fahrsteigen ("rollende Bürgersteige"). Die Mobilitätslösungen von Schindler bewegen mehr als eine Milliarde Menschen täglich auf der ganzen Welt. Hinter dem Erfolg des Unternehmens stehen mehr als 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Das Unternehmen ist auf die neuesten Maschinenbau-Technologien spezialisiert, ebenso wie auf mechanische und Mikroprozessor-Technologien. | Schindler

  • Selux

    Die Selux-Gruppe ist ein führendes Unternehmen der Beleuchtungsindustrie. Seit 1948 entwickelt und produziert das weltweit tätige Familienunternehmen mit seiner Zentrale in Berlin hochwertige Leuchten und Lichtsysteme für Innen- und Außenräume. Mit mehr als 550 Mitarbeitern erwirtschaftete die Selux-Gruppe in 2013 einen Umsatz von ca. 87 Millionen. In Europa und Übersee entwickelt und produziert Selux seine Produkte im Markt für den Markt und für den gesamten Unternehmensverbund. So kann überregionales Projektmanagement in aller Welt angeboten werden.

  • SHAPES

    Die SHAPES GmbH ist Distributor von skandinavischen Designermöbeln renommierter Hersteller im deutschsprachigen Raum – innovative Produkte aus dem Norden sind hier zuhause. Mit SUMMERA by Phoenix Design gestaltet SHAPES erstmals eine eigene Leuchtenkollektion für den privaten Wohnraum sowie für Cafeterias, Bars, Bibliotheken, Restaurants, Clubs und Hotels. Die Produktion von SUMMERA findet in Deutschland statt.

  • Sharp
  • Siteco

    Siteco blickt auf 150 Jahre Erfahrung in Sachen Licht zurück. Als Hersteller von technischer Innen- und Außenbeleuchtung ist Siteco heute eine Tochter der Osram AG. Als einer der beiden führenden Lichthersteller der Welt erwirtschaftet Osram mit 40000 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,7 Milliarden. Das Unternehmen beliefert Kunden in 150 Ländern. Siteco erzielt mit weltweit mit 1250 Mitarbeitern einen Umsatz von 220 Mio. Euro. Bekannte durch Siteco beleuchtete Objekte sind das Reichstagsgebäude, die Allianz Arena und der Badische Bahnhof Basel. 

  • Stiebel Eltron

    Die international ausgerichtete Unternehmensgruppe Stiebel Eltron gehört weltweit zu den Markt- und Technologieführern in den Bereichen „Haustechnik“ und „Erneuerbare Energien“. Als innovationsgetriebenes Familienunternehmen verfolgt Stiebel Eltron bei der Produktion und Entwicklung von Produkten eine klare Linie – für eine umweltschonende, effiziente und komfortable Haustechnik. Der Umsatz beträgt mehr als 500 Millionen EUR, rund 50 Prozent davon entfallen auf das Ausland. | Stiebel Eltron

  • STILL

    STILL gehört seit langem zu den führenden Anbietern von Gabelstaplern, Wagen und Schleppern sowie modernsten Intralogistiksystemen. Mit über 8.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 1,96 Mrd. EUR (2015) ist STILL erfolgreich international tätig. Der Schlüssel für den Unternehmenserfolg sind hocheffiziente Produkte, die von branchenspezifischen Komplettangeboten für große und kleine Betriebe bis zu computergestützten Logistik-Programmen für effektives Lager- und Materialflussmanagement reichen. | STILL

  • Telekom

    Die Deutsche Telekom gehört zu den führenden integrierten Telekommunikations-Unternehmen weltweit, als Anbieter für Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-TV für Privatkunden sowie Lösungen der Informations- und Kommunikationstechnik für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten. 2017 erwirtschaftete das Unternehmen mit weltweit rund 216.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 74,9 Mrd. EUR. | Telekom

  • THORN

    Thorn entwickelt und produziert effiziente, hochqualitative und verlässliche Beleuchtungslösungen im Innen- und Außenbereich für unterschiedlichste Anwender. Das Unternehmen konzentriert sich auf digital integrierte Lösungen durch die neueste Lichtsteuerungstechnologie. Als Smart City Spezialist unterstützt Thorn Kommunen, um ihre Sicherheit und ihr Wohlbefinden durch Konnektivität und Informationen zu steigern. Die Produkte kommen in mehr als 100 Ländern der Welt zum Einsatz. | THORN

  • TRUMPF

    TRUMPF wurde 1923 als mechanische Werkstätte gegründet und hat sich zu einem der weltweit führenden Unternehmen für Werkzeugmaschinen, Laserbearbeitung sowie Elektronik für industrielle Anwendungen entwickelt. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete die TRUMPF Gruppe mit knapp 11000 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,59 Milliarden Euro. Mit mehr als 60 operativen Tochtergesellschaften ist die TRUMPF Gruppe weltweit in allen wichtigen Märkten vertreten. 

  • Tvilum

    Tvilum ist der europaweit führende Hersteller von funktionellen, umweltfreundlichen und preiswerten Systemmöbeln für Wohnen und Arbeiten. Tvilum ist ein dänisches Unternehmen mit Produktion in Dänemark. Sie stellen hohe Anforderungen an ihre Produkte – nicht zuletzt bei Design und Produktion.

  • Viessmann

    Die Viessmann Group ist einer der international führenden Hersteller von Systemen der Heiz-, Kälte- und Klimatechnik. Das 1917 gegründete Familienunternehmen beschäftigt 11.400 Mitarbeiter, der Gruppenumsatz beträgt 2,1 Milliarden Euro. Mit 27 Produktionsgesellschaften in 11 Ländern, mit Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in 74 Ländern sowie weltweit 120 Verkaufsniederlassungen ist Viessmann international ausgerichtet.

  • Volkswagen

    Die Marke Volkswagen ist einer der erfolgreichsten Volumenhersteller der Welt. Die Kernmarke des Konzerns produziert an Fertigungsstandorten in 14 Ländern Fahrzeuge für Kunden in über 150 Märkten. 2017 lieferte die Marke Volkswagen Pkw 6,23 Mio. Fahrzeuge aus und beschäftigt mehr als 200.000 Mitarbeiter. | VW

  • Vorwerk

    Die Vorwerk & Co. KG wurde 1883 in Wuppertal gegründet. Im Laufe der 130-jährigen Firmengeschichte entwickelte sich die einstige Teppichfabrik zu einer breit aufgestellten, globalen Unternehmensgruppe. Dabei ist Vorwerk bis heute ein Familienunternehmen geblieben. Weltweit sind über 622.000 Menschen für Vorwerk tätig. Vorwerk erwirtschaftete ein Geschäftsvolumen von rund 3,1 Milliarden Euro (2013) und ist in über 70 Ländern aktiv.

  • Wilkhahn

    Wie kaum ein anderer Möbelhersteller steht Wilkhahn für „Design made in Germany“: Auf den Grundlagen der Moderne verbindet das Unternehmen mit Stammsitz im niedersächsischen Bad Münder erstklassige Produkt- und Gestaltungsqualität mit Respekt gegenüber Mensch und Umwelt. Mit seiner weltweiten Vertriebsstruktur und 70% Exportanteil gilt es auch international als Innovationstreiber der Büromöbelindustrie. Auf der Grundlage interdisziplinärer Studien und Forschungsprojekte gelingt es dem Träger des Deutschen Marketingpreises und des Deutschen Umweltpreises immer wieder, wesentliche Zukunftstrends zu identifizieren und dafür neue Branchenstandards zu entwickeln. | www.wilkhahn.com/de

  • Xiaomi

    Xiaomi wurde 2010 von Mehrfach-Unternehmer Lei Jun gegründet, der daran glaubt, dass qualitativ hochwertige Technologie nicht ein Vermögen sollte. Das Unternehmen erstellt Hardware, Software und Internet-Dienstleistungen für und mit der Hilfe von Mi-Nutzern. Zu Beginn des zweiten Quartals 2018 war Xiaomi der viertgrößte Smartphone-Hersteller der Welt und war sowohl auf den zwei größten Märkten, China und Indien, führend. Xiaomi erzielte 2018 einen Umsatz von USD 21,5 Mrd. mit über 15.000 Mitarbeitern. | Xiaomi

  • ZEISS

    ZEISS ist international führend in Optik und Optoelektronik. Die über 24.000 Mitarbeiter des Konzerns erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012/13 einen Umsatz von rund 4,2 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. ZEISS trägt seit mehr als 160 Jahren zum technologischen Fortschritt bei. Der Konzern entwickelt und fertigt Lösungen für die Halbleiter-, Automobil- und Maschinenbauindustrie, die biomedizinische Forschung, die Medizintechnik sowie Brillengläser, Foto-/Filmobjektive, Ferngläser und Planetarien. In über 40 Ländern der Welt ist ZEISS präsent, mit mehr als 40 Produktions- und rund 50 Service- und Vertriebsstandorten sowie mehr als 20 Forschungs- und Entwicklungsstandorten. Die Carl Zeiss AG ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung.