• Autonomes Fahren auf der MuC 2017

    Autonomes Fahren auf der MuC 2017

    Ein weiterer Beitrag von Phoenix Design wurde angenommen! Nach Carolin Schmitt und Johannes Schäfer wird auch Philipp Geuder an der Konferenz MENSCH UND COMPUTER 2017 vom 10.-13.09.2017 in Regensburg teilnehmen. Er wird ein Interaktionskonzept zum autonomen Fahrzeug vorstellen, welches er in der Phoenix Design Academy erarbeitet hat.

    Philipp Geuder hat für seine Bachelorarbeit an der FH Potsdam ein Interaktionskonzept für Navigation, Streckenfindung und Fahrtziel im autonomen Fahrzeug entworfen. Darin analysiert und gestaltet er das autonome Fahren, wenn Menschen kein konkretes Ziel für ihre Fahrt nennen können, weil sie sich von ihrem Bauchgefühl leiten lassen und ohne Zeitdruck spontan den Weg bestimmen wollen. Als Ergebnis werden drei Szenarien mit dazugehöriger Personengruppe vorgestellt und beschrieben, wie die Interaktion mit dem vollautonomen Fahrzeug abläuft.

    Claudia Tietge, Interaction Design Team Managerin bei Phoenix Design, hat die Arbeit betreut.

    Mehr zur Phoenix Design auf der MuC 2017
     

    Autonomes Fahren auf der MuC 2017