Phoenix Design

  • Goldener Phönix 2016

    Architects’ Darling® Awards. In 2016 geht die renommierte Auszeichnung „Goldener Phönix“ wieder an Hansgrohe. Wer diesen Award in Händen halten darf, kann von sich behaupten: „Unser Produkt und das Design überzeugt Deutschlands Architekten.“ Es ist das fünfte Mal, dass Hansgrohe den „Oscar der Baubranche“ entgegennehmen konnte.

     

    Hansgrohe ist auch 2016 wieder eine der beliebtesten Marken bei Architekten und Planern. Bei der Verleihung des Architects’ Darling Award 2016 gibt es für den Sanitärspezialisten aus dem Schwarzwald Gold in der Kategorie „Sanitäre Objekte und Zubehör“. Der renommierte Preis wurde im November im Rahmen einer Gala auf dem „Celler Werktag“ vergeben. Dort trafen sich 400 Vertreter der deutschen Bauindustrie. Bereits in den Jahren 2011, 2013 und 2015 wurde Hansgrohe mit der goldenen Trophäe ausgezeichnet..

    Heinze Bauverlag ehrt mit der Auszeichnung „Architects’ Darling“ die von Architekten und Planern favorisierten Hersteller in verschiedenen Produktbereichen sowie die Gesamtgewinner der branchenübergreifenden Hauptkategorien Energieeffizienz, Barrierefreiheit, Design, Nachhaltigkeit und Innovation. Der Bau-Netzwerker Heinze kürte als Auslober und Veranstalter der Architects’ Darling® Awards die Sieger keineswegs selbst, sondern überreichte die Trophäen stellvertretend für rund 1.700 Architekten und Planer, die an einer groß angelegten Befragung der Heinze Marktforschung teilgenommen hatten.

    Weitere Auszeichnungen gingen an unsere Kunden HEWI und GIRA.

    Architects‘ Darling „Goldener Phoenix“

    Goldener Phönix 2016
  • Serviceroboter "Paul" W&V

    Serviceroboter "Paul" W&V

    Paul – der digitalste Mitarbeiter von Saturn/Ingolstadt – im Interview mit der w&v.  Fraunhofer IPA und Phoenix Design sind die Eltern von Paul. Sein großer Bruder, Care-O-bot4, ist schon weltweit unterwegs.

    dmexco – die internationale Messe für das “Digital Marketing” in Köln hat „Paul“ eingeladen über die Zukunft von Servcierobotor zu sprechen. Auf der dmexco im Interview mit der W&V. Sein eigentlicher Arbeitsplatz ist bei Saturn in Ingolstadt. Hier bietet er unterschiedlichste Services. Als neuer Mitarbeiter ist er jedoch noch in der Einarbeitungsphase.

    Paul und das Interview mit der w&v ... hier

    Serviceroboter "Paul" W&V
  • Focus Open 2016

    Focus Open 2016

    Die Ausstellung Focus Open 2016 läuft noch bis 20.11.2016 MIK Museum für Information und Kunst in Ludwigsburg. Über 200 Einreichungen in unterschiedlichsten Kategorien hatte die Jury des „Focus Open“ bewertet. Mit einem "Special Mention" wurde Phoenix Design ausgezeichnet: Waschtischmischer Talis Select S von Hansgrohe SE, Dosierpumpe Rotarus Fast von Hirschann Laborgeräte und VR 120 Handstaubsauge von Vorwerk.

    Aus allen Einsendungen ermittelten die Juroren insgesamt 68 Preisträger, u.a. erhielten 39 Produkte den „Focus Special Mention“ Award für innovative Gestaltungsleistungen.

    2016 Focus Open: Internationaler Designpreis des Landes Baden-Württemberg. Ausgelobt vom Design Center Baden-Württemberg

    Focus Open 2016
  • Global Research

    Global Research

    Nach guten Vorbereitungstagen sind Phoenix Design Team West und Phoenix Design Team Ost weltweit für einen Kunden-Research unterwegs in den besten Hotels der Welt. Von Barcelona nach Dubai, nach London, nach Mumbai, usw. usw.

    Verfolgen Sie diesen Global Research auf unserer Facebook-Seite. Spannende Bilder und Videos rund um den Globus seit Mitte November. Auch das kann ein Designer-Leben bei Phoenix Design sein.

    Global Research
  • UX Designers - Welcome!

    Herzlich willkommen bei Phoenix Design! Die neuen Interaction Designer für Stuttgart und München: Jessica, Yishu und Mario.

    Wir suchen aber noch weitere Designer mit viel Erfahrung im Bereich User Experience, User Interface und Interaction Design, die unsere Teams in Stuttgart und München inspirieren und ergänzen. Unsere unterschiedlichen Projektteams bereichern sich interdisziplinär und geben Raum für Entfaltung. Unser Ansatz ist ganzheitlich, wir machen nutzerzentriertes und markentypisches Design. Diese Aufgaben warten auf Dich:

    Als Designer arbeitest Du an der gesamten User Experience (UX) als Teil von Produkten, als Apps oder für das Web aus den Be­reichen Consumer Goods, Automotive und Medical. Dein Schwerpunkt liegt in der Konzeptentwicklung und dem Storytelling. Darüber hinaus verfügst Du über sehr gute Kenntnisse im Bereich Visual Design (Layout, Typographie, Icon-Sprache, Animationen, Design-Guidelines, Interaktion…) sowie UI Design Methoden, wie Wireframes, Prototypes und Scenarios. Du inspirierst Deine Kollegen aus allen Teams mit deiner außergewöhnlichen Kreativität; Du bringst Dich selbst ein, bestimmst mit Deinen innovativen Ideen die Richtung und gibst Dein Wissen an andere weiter. Mehr unter Mehr unter http://phoenixdesign.com/unternehmen/jobs/

     

    UX Designers - Welcome!
  • Xiamen Design Week 2016

    Xiamen Design Week 2016

    Phoenix Design ist Aussteller und Speaker auf der Xiamen International Design Week vom 29.10. – 01.11.2016. U.a. bringt Red Dot die Welt des Designs in das International Conference and Exhibition Center der südostchinesischen Metropole Xiamen:  Mit 300.000 Besuchern im Jahr 2016 hat sie sich mittlerweile als bedeutende Plattform für Hersteller und Designer im asiatisch-pazifischen Raum etabliert.

    Die XIDW bietet Produktausstellungen, Design-Talks sowie das Seminarprogramm „Red Dot Academy“. Im Rahmen der Messe wird zudem jährlich der Wettbewerb „China Good Design“ in Kooperation mit der Xiamen Media Group ausgerichtet. Ziel ist es, gut gestaltete Produkte chinesischer und internationaler Unternehmen auf dem chinesischen Markt sichtbar zu machen und deren Qualität auszuzeichnen.

    Das viertägige Event wird reich sein an geschäftlichem Netzwerken, Best Practice-Beispielen und Wissenstransfer hinsichtlich der internationalen Designkultur. Im Fokus der Aufmerksamkeit wird die Red Dot-Ausstellung stehen, die eine Auswahl von Produkten umfasst, die im Red Dot Award prämiert wurden. Messestände von Design-Agenturen, Gestaltern und Herstellern aus aller Welt werden dieses Zentrum umgeben.

    Xiamen Design Week 2016
  • Biennale Interieur Kortrijk

    Biennale Interieur Kortrijk

    AXOR_hansgrohe laden ein zum Pressefrühstück im Rahmen der Biennale Interieur 2016 in Kortrijk/Belgien am Freitag, 14.10.16, ab 08:30. Andreas Haug und Philippe Grohe im Gespräch zum Thema AXOR Montreux "Authentizität in Perfektion".

    Inspiriert von einer Ära des wachsenden Wohlstands und der dynamischen Modernisierung entwickelte Axor, zusammen mit Phoenix Design, eine Bad- und Küchenkollektion im Stil der ersten industriell gefertigten Armaturen. Mit authentischen Formen und prägenden Gestaltungsmerkmalen des frühen 20. Jahrhunderts erinnert Axor Montreux stilistisch an eine Zeit des wissenschaftlichen und kulturellen Aufbruchs. Axor präsentiert die neue klassische Produktpalette für Bad und Küche, erstmalig in Europa, auf der Interieur Kortrijk vom 13. – 23. Oktober 2016.

    Weitere Informationen zur Pressekonferenz AXOR_Hansgrohe finden Sie >>> hier.

    Biennale Interieur Kortrijk
  • Konferenz Design & Emotion

    Konferenz Design & Emotion

    Die International Design & Society organisiert zusammen mit der Technischen Universität Delft, Universität Twente, Amsterdam University of Applied Sciences, Design Academy Eindhoven und Waag Society, die internationale Konferenz über Design und Emotion. Als Speaker ist Paula Laborda, Interaction Designerin bei Phoenix Design, nach Amsterdam geladen.

    Die Konferenz dient dem Austausch zwischen Designforschern- und Praktikern, mit Designthemen rund um Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Ingenieurwesen, Informatik, HCI, Psychologie, Kognitionswissenschaft, Gesundheitswissenschaften, Marketing und Geschäftsentwicklung.

    http://www.de2016.org/

    Konferenz Design & Emotion
  • UX-DAY, Mannheim

    UX-DAY, Mannheim

    UX-DAY Konferenz am 13.10.2016 in Mannheim. „Den Wettbewerb gewinnt heute, wer das Nutzererlebnis revolutioniert.“ So die Headline zum UX-DAY 2016 in Mannheim. Phoenix Design ist mit zwei Speakern dabei.

    Von Phoenix Design sprechen Moritz Kemper, Senior Designer, Interaction Design, Workshop: Beyon Keyboard, Mouse and Touchscreen und Christián Acevedo, Senior Designer, Interaction Design – Storytelling für UX: Eine Geschichte in 6 Schritten.

    Innovation von Software und digitalen Produkten wird nicht mehr allein durch neue Technologien geprägt. Der UX-DAY stellt Methoden, Lösungen und Ideen vor, die auch Ihren Nutzern einen intuitiven Zugang zu diesen Technologien erlauben.

    UX-DAY, Mannheim
  • Kongress Mensch & Computer

    Kongress Mensch & Computer

    Glückwunsch an Cristián Acevedo sein Beitrag „Storytelling: Eine Geschichte in 6 Schritten. Tipps und Tricks, um Stories über User Experience und Produkte zu erzählen" wurde mit dem „Best Session German UPA (Usability Professional Association)“ ausgezeichnet. Phoenix Design hatte zwei spannende Vorträgen rund um die Themen "Sozial Digital – Gemeinsam auf neuen Wegen" auf dem Kongress Mensch und Computer in Aachen. Die Plattform dient dem Austausch und Weiterentwicklung einer lebendigen und vielgestaltigen Community.

    Von Phoenix Design präsentierten: Johannes Schäfer, Design Team Manager und Cristián Acevedo, Senior Designer.>>> Details zu den Vorträgen!

    Unter dem Dach der Konferenz verbinden sich die wissenschaftliche Fachtagung Mensch-Computer-Interaktion (MCI) sowie die Praxistagung UP16 – Usability Professionals. Mensch und Computer 2016, Aachen

    Kongress Mensch & Computer
  • German Homestyle in China

    German Homestyle in China

    Phoenix Design präsentierte sich im Rahmen der Leitmesse „Decorative Material Fair“ in Nanjin, China. Speaker auf dem „German Pavillion“ war unser China-Experte und Senior Designer, Yifan Zhang, Phoenix Design, Studio Stuttgart.

     

    Mit Unterstützung des Deutschen Konsulats sowie der Außenhandelskammer Shanghai präsentierten sich führende Marken aus der Home- und Interiorbranche wie Gira, Hansgrohe, Hüppe Kaldewei, u.a.m., im August 2016 unter dem Dach von "German Homestyle". Weitere Informationen: Presseservice >>> http://presseservice.pressrelations.de/pressemitteilung/weltpremiere-in-china-deutsche-wertmarken-machten-den-sprung-zur-weltmarke-608250.html

    German Homestyle in China
  • Signature Series by RONBOW

    Signature Series by RONBOW

    Die "Signature Series" ist eine Badkeramik- sowie Badmöbelserie gezielt für den europäischen Markt. Das amerikanische Unternehmen RONBOW hat die namhaftesten europäische Designer eingeladen für diese Serie zu gestalten.

    Neben Phoenix Design sind auch Gestalter Mattheo Thun, Pininfarina u.a.m. in dieser Badkollektion vertreten. Für die Signature Series by Ronbow haben wir Waschtischserien sowie Badmöbel entwickelt. Klarheit und Poetik in der Form für das moderne Bad von heute und morgen standen im Vordergrund. Handwerk und Komfort bilden eine faszinierende Komplexität: kein Stück ist wie das andere – eine Form von neuem Luxus. Reduziert und lebendig zugleich, dabei konsequent funktional, ganz im Sinne des Nutzers. Hochwertige Materialverarbeitung und Ästhetik bilden eine Kultur der Schönheit, unabhängig von der Zeit.

    >>> Phoenix Design > RONBOW > Sink: Die Marke gibt den Rahmen vor.

    Signature Series by RONBOW
  • HfG Schwäbisch Gmünd

    HfG Schwäbisch Gmünd

    Das Wintersemester der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd wird durch Bianca Hanauer und Sven Feustel, beide Design Team Manager bei Phoenix Design in Stuttgart und München, als Lehrbeauftragte in den unterschiedlichsten Design-Disziplinen unterstützt.
     

    Wir freuen uns über diese Lehraufträge, da wir gerne unsere Erfahrung aus der Praxis mit Kunden sowie unsere Vorgehensweisen, Research- und Arbeitsprozesse dem Design-Nachwuchs auf diese Weise näherbringen können. Und vielleicht begeistern wir auch den ein oder anderen Studierenden für ein Praktikum bei Phoenix Design.

    HfG Schwäbisch Gmünd
  • Phoenix Praktikanten

    Phoenix Praktikanten

    Herzlich willkommen für die nächsten 6 Monate – die neuen Prakti’s – fiftyfifty – Mädels und Jungs: Andrea, Carolin, Malvina, Yibing, Alexander, Hugo und 2x Philipp!

    Die neuen Praktikanten kommen aus ganz Europa. Sie studieren an den Hochschulen in Nottingham, Graz, Kiel, Coburg, Nürnberg, München und wie immer auch in Stuttgart und Schwäbisch Gmünd. Gute Zeit und gutes Lernen bei Phoenix Design.

    Und unser neuer Designer Stephan Thiemt hat sich gleich mit auf,s Foto gestellt. Wir freuen uns sehr auf diese Verstärkung unseres Interaction Design Teams.

     

    Phoenix Praktikanten
  • YO-YO Sommer 2016

    YO-YO Sommer 2016

    YO-YO Präsentation Sommer 2016 … heißt auch Abschied von unseren Praktikanten März-August. Hier das Finale von den Studierenden Yijian, Philipp, Lea, Daniel, Tobias, Muya, Anselm und Fabian. Danke für die großartige Unterstützung. Alles Gute für die Zukunft. Und wir sind sicher, man sieht sich nicht nur einmal.

    YO-YO,s -  eine Nachwuchsförderung der besonderen Art. „Gestalte ein Yo-Yo!“ Mehr als 150 Praktikanten haben diese Aufgabe in der Phoenix Design Academy bis heute bearbeitet, und jedes Yo-Yo ist überraschend anders. Die Yo-Yos sind das sichtbare Ergebnis von gelebter Nachwuchsförderung. Alle Yo-Yos entstehen unter vergleichbaren Umständen: am Ende eines sechsmonatigen Praktikums in einem Zeitraum von zwei Tagen. Was das Konzept und die Umsetzung betrifft, so können die jungen Gestalter auf das Know-how der erfahrenen Produktdesigner, User Experience Designer sowie Surface Designer und Modellbauer zurückgreifen und sich in allen Bereichen Unterstützung holen. Auch die abschließende Präsentation vor dem gesamten Team gehört dazu.

    Mehr >>> Das YO-YO Buch  >>> YO-YOs von 1987 - 2014 kann angefordert werden: Enable JavaScript to view protected content.

     

    YO-YO Sommer 2016
  • Deutsche Botschafter und Phoenix Design

    Deutsche Botschafter und Phoenix Design

    Einmal im Jahr versammeln sich alle deutschen Botschafter in Berlin. Erstmalig wird in diesem Jahr am 30.08.2016 das Thema „Design – Made in Germany“ angesprochen. Die Konferenz fokussiert sich u.a. auf eine Darstellung der internationalen Bedeutung von Design aus Deutschland. Für einen Impulsvortrag wurde Phoenix Design eingeladen und Design Strategy Manager, Joon-Mo Lee, wird unsere Sicht der Dinge vortragen.

    Der Workshop ist Teil des Wirtschaftstages der Botschafterkonferenz. Die diesjährige Konferenz steht unter dem Motto: "Verantwortung, Interessen, Instrumente - Deutschland und die internationale Ordnung". Im Rahmen dieser Botschafterkonferenz findet der Wirtschaftstag am Dienstag, den 30. August 2016, statt. Neben inhaltlichen Veranstaltungen in Form von Vorträgen, Foren und Workshops zu zentralen Themen wie Gasversorgung, Brexit, Deutschland im globalen Wettbewerb u.a. gibt es ebenso zahlreiche individuelle Gelegenheiten zum Austausch.

    Erstmalig wird in diesem Jahr mit dem Thema Design ein Teilbereich der sog. Kreativwirtschaft in einem der Workshops besprochen. Dieser steht unter dem Titel „Design - Made in Germany“ und fokussiert sich u.a. auf eine Darstellung der internationalen Bedeutung von Design aus Deutschland. Neben Phoenix Design sind weitere Impulsvorträge des Hauptgeschäftsführers des Rates für Formgebung, Andrej Kupetz, sowie zwei Impulsvorträge der Botschafter aus Rom und Tokio geplant. Danach gibt es eine moderierte Diskussion, in der VertreterInnen des Wirtschaftszweiges und die Leiter der Auslandsvertretungen aktiv zu Wort kommen sollen. Moderiert wird der Workshop vom Leiter der Abteilung Kultur und Kommunikation im Auswärtigen Amt, Herrn Dr. Andreas Görgen.

    Das Auswärtige Amt bietet mit diesem Workshop ein spannendes Format an und zeigt auf, u.a. aus der Sicht eines weltweit führenden unabhängigen Designstudios für Produkt- und Interface Design wie Phoenix Design, die internationale und wirtschaftliche Bedeutung von Design aus Deutschland. Zum einen geht es uns darum, die Designwirtschaft als einer der umsatzstärksten Teilmärkte der Kreativwirtschaft darzustellen und die Bedeutung von Design als Wirtschafts- und Innovationsfaktor deutlich zu machen. Design steht exemplarisch für die Verbindung zwischen Kreativwirtschaft und traditionellen Wirtschaftsbereichen. Zum anderen möchte der Veranstalter die Kreativwirtschaft als eigenständiges Wirtschaftsfeld und Wachstumsbranche etablieren und die Botschafter dazu ermutigen, diese als Teil der Außenwirtschaftsförderung zuberücksichtigen. Gerade am Beispiel der Designwirtschaft bzw. einer an Design orientierten Wirtschaft und Kommunikation lässt sich das außenwirtschaftliche Potenzial der Kreativwirtschaft gut verdeutlichen: Als das Land, in dem das Industriedesign mit Werkbund, Bauhaus, Ulmer-Schule, aus der Taufe gehoben wurde, hat sich Deutschland den Status des „Design-Exportweltmeisters“ erarbeitet.

    Deutsche Botschafter und Phoenix Design
  • 50 Jahre Lamy-Design

    50 Jahre Lamy-Design

    tinking tools. Design als Prozess: Wie Scheibgeräte entstehen. Zu sehen im Rahmen der  Ausstellung zur 50-jährigen Geschichte von LAMY im Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt. Ausstellungseröffnung 23.09.2016.

    Was sind die Voraussetzungen für eine überzeugende Gestaltung? Und warum ist im Design oftmals gerade das Einfach so schwierig? Das Museum Angewandte Kunst (MAK) nimmt die 50-jährige Geschichte zum Anlass, hinter die Kulissen der Entstehung unserer Dingwelten zu schauen.

    Wir sind gespannt, wie sich die vielseitigen Entwürfe, die Phoenix Design für LAMY machen durfte, in der Ausstellung widerspiegeln.

    Location: Museum Angewandete Kunst (MAK), Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main www.museumangewandtekunst.de
    Dauer: 24.09. bis 29.01.2017 50 Jahre Lamy >>>   

    50 Jahre Lamy-Design
  • TEDxTUMSalon

    TEDxTUMSalon

    TEDxTUMSalon im Studio München von Phoenix Design. Thema „The Common Extraordinary“. Mehr als 120 Besucher kamen zu den inspirierenden Vorträgen.

    TEDxTUMSalons sind kleinere TED-Events, die für eine kleine Anzahl von Gästen veranstaltet werden. Die ausgewählten Talks laden zu einer offenen Diskussion ein und laufen unter dem TED Motto „Ideas Worth Spreading“. Impressionen und die Vorträge zum TEDxTUMSalon –  hier >>>

    TEDxTUMSalon
  • family & friends

    family & friends

    family & friends, only! Phoenix Design Stuttgart, Sa, 23. Juli 2016, 14 bis 19 Uhr. Wer steckt wirklich hinter den Phoenixen? Wer sind die Menschen, die so viele Designpreise gewinnen? Was macht Mama und Papa so jeden Tag bei Phoenix? Wie sieht ihr Arbeitsplatz aus? Was läuft so ab im täglichen Leben eines Modellbauers oder Designers bei Phoenix Design? Viele Fragen im Kopf unserer Familien und Freunde? Das Geheimnis wollen wir an diesem Tag lüften!

    Spiel und Spaß für Groß und Klein stehen im Vordergrund. Yo-Yos live, Virtual Reality, Basteln, Videos, Photosessions, Musik und mehr…

    Wir freuen uns sehr über Ihr/Euer Kommen. Damit reichlich von allem da ist, bitten wir um Ihre/Deine Anmeldung:

    Name, Vorname, Personenzahl (Erwachsene/Kinder), Emailadresse.

    Kontakt: Silvia Olp  // Enable JavaScript to view protected content. // 0711 955 976 55

    PROGRAMM

    14:00 Willkommen bei Phoenix Design – individuelle Führungen durch die Studios in der Kö 14, Kö 16, Kö 18 (Schaulager)
    15:00 Barbecue auf den Dachterrasse: Burger in vielen Variationen – natürlich auch vegetarisch
    16:00 Kickerturnier und andere Spiele
    19:00 Ausklang - auch ein schöner Tag geht mal zu Ende

     

    family & friends
  • Salongespräch mit Nina Ruge

    Salongespräch mit Nina Ruge

    „Technik & Spiele“ heißt das aktuelle Salongespräch im Hotel Bayerischer Hof in München. Moderiert durch Nina Ruge, diskutieren zu diesem Thema Andreas Haug von Phoenix Design und Alexander Schlaubitz, Head of Marketing bei der Lufthansa.

    Hotel Bayerischer Hof, AXOR, Moët Hennessy und Gruner + Jahr laden herzlich zum zweiten Salongespräch 2016 in der vierteiligen Reihe „REDEN ÜBER STIL UND HALTUNG“ ein: „Technik und Spiele – über die Lust querzudenken“.

     

     

    Salongespräch mit Nina Ruge