• Andreas Diefenbach im Fachbeirat des Dieselkuratoriums

    Andreas Diefenbach im Fachbeirat des Dieselkuratoriums

    Mit Andreas Diefenbach ist Phoenix Design seit März 2018 im Fachbeirat des Dieselkuratoriums – Wahlgremium des ältesten Innovationspreises Deutschlands – vertreten. Der Fachbeirat unterstützt das Dieselkuratorium mit fachlicher Expertise zu Technologiepotenzialen und Innovationssystemen.

    Andreas Diefenbach, Member of the Board bei Phoenix Design, ist damit eines von fünf Mitgliedern des Fachbeirats neben Urban August (CEO Deutschland, Siemens Industry Software GmbH), Dietmar Bichler (Vorstandsvorsitzender, Bertrandt AG), Andre Kiehne (Member of the Board, Microsoft Deutschland GmbH) und Dr. Markus Kirchler (Partner, MHP GmbH).

    Als Veranstaltungsreihe des Dieselkuratoriums behandelt das CTO-Frühjahrforum in München das Thema „Der Chief Technologie Officer / CTO in der digitalen Transformation: Technologiemanager oder Business Developer?“ mit Workshops, Impulsreferaten, Diskussionen und Break-out Sessions. In seiner neuen Rolle wird Andreas Diefenbach seinen Beitrag „ENGANGE & CONNECT – Innovation im Zeitalter des Kunden“ vor den ausschließlich geladenen Gästen präsentieren.

    Laut Diefenbach treiben drei Faktoren den grundsätzlichen Wandel der Sozialstruktur und damit eine neue Kundenerwartung voran: die Postindustrialisierung, die Bildungsexpansion und der Wertewandel – in Asien ist die Entwicklung sogar exponentiell. Was das mit Innovation und Design zu tun hat, erklärt er im Forum.


    Das CTO-Forum des Dieselkuratoriums verfolgt das Ziel, die aktuellen Herausforderungen von CTOs branchenübergreifend zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen, sich persönlich besser zu vernetzen und Lösungsansätze von Experten zu evaluieren.

    www.forum-dieselmedaille.de/fachbeirat

     

    Andreas Diefenbach im Fachbeirat des Dieselkuratoriums